Vorschau GT 5 - Seite 2

Endlich! Ferrari! Wir lieben dich!Endlich! Ferrari! Wir lieben dich!

Ferrari incoming!

Die Release-Politik von Sony hin oder her - von Prologue konnten wir ersten Eindrücke sammeln. Diese Eindrücke fielen aber längst nicht so positiv aus. Wie erwähnt, die Strecken waren größenteils langweilig, aber die Vielfalt der Autos wurde schon in der "Wucher-Demo" deutlich.

Mercedes, Toyota, Dodge - was soll der Aufwand? Die komplette Liste würde den Rahmen vollkommen sprengen. Aber eines ist gewiss: die Männer werden befriedigt! Denn jedes Lieblingsauto wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch unter dem gewaltigen Fuhrpark von Gran Turismo 5 sein. Und in diesem Teil können wir auch endlich im Ferrari Gas geben. Ein Traum wird wahr! Während sich manche Kerle mehr Befriedigung im Sexleben wünschen, gibt es andere Kerle, die sich einfach nur die Ferrari-Lizenz in Gran Turismo herbeigesehnt haben. Ob es der Bolide F40 aus dem Jahre 1992 sein soll oder ein Modell des Formel-1-Renners - ihr habt die Wahl.

Wir kriegen gar nicht genug von den Ferraris!Wir kriegen gar nicht genug von den Ferraris!

Umweltschonend

Dabei kommen auch Ökos... äh, naturverbundene Menschen auf ihre Kosten. Fahrzeuge mit Hybrid- oder Elektroantrieb dürften die Ferraris natürlich locker alt aussehen lassen. Lassen wir die Vorlieben einmal außer acht, dürfte deutlich werden, dass Gran Turismo dahingehend wieder einmal Führer des Genres ist. Über 1.000 Autos - Tausend!

Wenn ich nun die Zahl der Austragungsorte für die Rennen nenne, kommt eventuell ein bisschen Ernüchterung auf. Aber in diesen 20 Strecken, die in der ganzen Welt zu finden sind, wird es ja natürlich nicht nur 20 fahrbare Pisten geben - ich weiß, das klingt für Neulinge in diesem Genre echt komisch. Aber Streckenvariationen sind da das Stichwort! Denn dann kommen wir auf über 70 gänzlich unterschiedliche Strecken, die alle ihren ganz eigenen Charme haben.

Es bleibt spannend, wie letztlich das Schadensmodell aussehen wird.Es bleibt spannend, wie letztlich das Schadensmodell aussehen wird.

Unbreakable

So schön die Pisten auch sind, so schön die Autos auch glänzen - wir wollen es kaputt sehen! Ein großes und wehleidiges Thema: Das Schadensmodell. "Nänänänä, wir haben eins!", hören wir die Forza-Anhänger schreien. Ist ja gut! Aber wir haben auch ein Schadensmodell. Ok. Zwar erst im noch erscheinenden fünften Teil, aber immerhin!

Nun mal weg von der rosaroten Brille und ein wenig Kritik: Polyphony schafft es einfach nicht. Selbst in der teuren Demo war kein Schadensmodell enthalten. Das ist ziemlich mager für ein Spiel, das sich Renn-Simulator nennt. Es ist inzwischen bekannt, dass die Autos im Hauptspiel Schaden davontragen werden. Allerdings ist das... sagen wir, etwas inkonsequent umgesetzt. Kratzer, offene Türen nach Unfall, schön und gut, auf dem Boden klappernde Stoßstange, cool, aber es fällt nichts ab! Weder die Rückspiegel noch irgendwelche Karosserie-Teile purzeln nach heftigen Zusammenstößen runter. Das ist nicht nur ein herber Schnitzer für einen glaubwürdigen Simulator, Forza 3 wird wohl hier weiterhin die Nase... äh, Stoßstange vorne haben.

Dieses Video zu GT 5 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GT 5 (Übersicht)