Test Economic War

von Daniel Frick (05. Februar 2002)

Wirtschaftskriege sind, wenn man die Welt nicht mit kindlichen Augen sieht, ein nicht zu verleugnender Bestandteil der westlichen Welt. Genau dieser Tatsache nimmt sich die französische Spieleschmiede Monte Christo Games mit einer ordentlichen Prise Zynismus an. Ob das Prinzip Wirtschaftssimulation-plus-Satire-im-Comic-Stil aufgeht, wisst ihr, wenn ihr unseren Test gelesen habt.

Die Statistiken sind wichtigDie Statistiken sind wichtig

Zum Spiel

In "Economic War" nimmt man die Rolle eines der 23 zur Auswahl stehenden Länder ein und versucht durch Aufbau einer tragfähigen Wirtschaft bestimmte Ziele zu erreichen, wie man es eben von Spielen dieser Art kennt, zum Beispiel das Produzieren einer bestimmten Menge an Waren einer besonderen Art oder eines bestimmten Gewinns in einer vorgegebenen Zeit. Zugegeben, der Comicstil ist eine ganz nette Idee, mich als Comic- und Comedyfan konnte er nicht überzeugen. Fragt sich, welche Zielgruppe die Schöpfer dieser Kreation im Auge hatten: Sollten es etwa doch Erwachsene gewesen sein? Dann kann ich nur sagen: Kann mich und (hoffentlich) jeden anderen Erwachsenen nicht mal annähernd zum Schmunzeln bringen. Der Spaß beschränkt sich dann im wesentlichen auf peinliche schwarze Männchen, die aussehen wie Schornsteinfeger, in Wirklichkeit aber Spione darstellen sollen und deren Aufgabe das Ausspionieren des gegnerischen Parlaments ist oder ähnlich "lustig-böse" andere Aktionen. Haha ...

Was ist denn mit dem Eiffelturm passiert ?Was ist denn mit dem Eiffelturm passiert ?

Handlungsmöglichkeiten, Benutzerfreundlichkeit und Grafik

Die Handlungsmöglichkeiten sind wie beschrieben die üblichen eines Spiels dieses Genres. Da kann man Produktionsketten aufbauen, Bündnisse schließen oder einen Krieg anzetteln, je nachdem, wonach dem korrupten und gewissenlosen Weltbeherrscher-Anwärter nach dem Frühstück eben so gerade zumute ist. Und so jagt man in 29 Missionen dem nicht so ganz selbstlosen Ziel der Weltherrschaft nach. Bei der Umsetzung dieser Spielelemente ist man ganz nach dem Bewährten vorgegangen, was nicht grundsätzlich schlecht sein muss. Trotzdem, ein paar neue Ideen hätten nicht geschadet. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich aufgebaut und das Tutorial gibt einen schnellen Überblick in die wichtigsten Bereiche. Die übriggebliebenen Fragen klärt das Handbuch. Die Grafik ist wie erwähnt im Comic-Stil gehalten. Ob das gefällt oder nicht, ist dann wohl Geschmacksache. Der Sound allerdings ist wirklich nervtötend. Ununterbrochenes Gedudel und Gepiepse lassen mich an meine alten C64-Tage zurückdenken - da gab es allerdings noch keine Möglichkeiten, den Sound eines Spiels ansprechend zur Unterstützung der Atmosphäre einzusetzen.

Meinung von Daniel Frick

"Economic War" ist alles in allem kein Lichtblick, auch wenn es der vielversprechende Ansatz vielleicht erhoffen lässt: Die Umsetzung der Idee ist unfreiwillig komisch, der Schwierigkeitsgrad ist nicht sehr anspruchsvoll und von Langzeitmotivation kann nun wirklich nicht gesprochen werden. Spätestens nach den ersten Missionen beginnt einen das Spiel zu langweilen, wenn man dann noch nicht völlig entnervt vom Sound das Handtuch geworfen hat. So lässt sich also abschließend sagen: Vor allem jüngere Spieler, die sich mit dem Genre Wirtschaftssimulation vertraut machen möchten, können "Economic War" eine Chance geben. Sie finden das Spiel dann vielleicht auch (noch) witzig. Alle anderen, seien es nun anspruchsvolle Spieler oder Liebhaber guten Geschmacks sei gesagt: Finger weg! Da gibt es zig bessere Spiele dieses Genres.

59

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Economic War (Übersicht)