Test Zelda Spirit Tracks - Seite 3

Das Band zwischen Zelda und Link war nie stärker.Das Band zwischen Zelda und Link war nie stärker.

Im Team zum Erfolg

Gerade im Turm ist Teamwork gefragt. Wie bereits erwähnt begleitet euch Zeldas Geist überall hin. Im Turm begegnet ihr wieder vielen unzerstörbaren Phantomen wie schon in The Legend of Zelda - The Phantom Hourglass . Sammelt Link drei magische Tropfen ein, kann er die Phantome von hinten angreifen und betäuben, was Zeldas Geist die Option gibt, die Hülle zu übernehmen und Link zu helfen. Je nach dem Typ des übernommenen Phantoms kann Zelda Link nun über Gruben hinweg heben, dunkle Passagen erleuchten, Gegner ablenken, Blockaden aufbrechen oder an entlegene Orte teleportieren. Bei der Vielfalt der Möglichkeiten könnt ihr euch sicher vorstellen, wie viel Nachdenken das eine oder andere Rätsel benötigt. Und das Schönste ist, dass ihr beim erneuten Besuch des Turms in nächsten Stockwerk weiter machen könnt. Erledigte Passagen besucht ihr nur dann noch, wenn ihr optionale Rätsel lösen wollt, die ihr dank inzwischen neu dazu gewonnener Fähigkeiten nun meistern könnt.

Auf den Spuren von Indiana Jones: Link hat jetzt eine Peitsche.Auf den Spuren von Indiana Jones: Link hat jetzt eine Peitsche.

Besser als Rätsel-Woche

Besonders begeistert haben uns die zahlreichen Rätsel. Diese werden im weiteren Spielverlauf immer komplexer und schwieriger. Einige Passagen sind so großartig, wie wir es seit Ocarina of Time nicht mehr erlebt haben. Hier hat sich Nintendo auch etwas Neues einfallen lassen. Neben den klassischen Rätseln gibt es ein paar neue Aufgaben, die ein wenig an den Rätsel-Hit Professor Layton - Schatulle der Pandora erinnern. Im Eisdorf müsst ihr dem Bürgermeister helfen, seine im Streit liegenden Bewohner in Zweiergruppen einteilen und dabei deren Vorlieben und Abneigungen berücksichtigen. Eine gute Hilfe bei den Rätseln stellt der Notizblock dar. Auf dem Touchscreen könnt ihr euch wichtige Infos vermerken, die euch später behilflich sind.

Bei der Wirbelwindattacke ist wieder eure Lungenkraft gefragt.Bei der Wirbelwindattacke ist wieder eure Lungenkraft gefragt.

Ich bring euch die Flötentöne bei

Neben der Hilfe von Zeldas Geist hat aber auch Link selbst einiges auf dem Kasten. Neben Bumerang und Bogen, die ihr beide durch Frost oder Feuer aufpeppen könnt, hat Link nun eine Peitsche a là Indiana Jones im Gepäck. Damit kann er Feinde geschickt entwaffnen. Ein enorm wichtiges Werkzeug ist die neue Flöte, mit der ihr Geheimnisse aufdeckt. Mit dem Stick wählt ihr die Tonhöhe, spielen könnt ihr die Töne dann durch beherztes Pusten ins Mikrofon. Sieht in der S-Bahn natürlich ziemlich doof aus, macht aber definitiv Spaß. Nicht so gut funktioniert das Pusten leider beim Einsatz der Wirbelwindattacke.

Dieses Video zu Zelda Spirit Tracks schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Legend of Zelda - Spirit Tracks

Alle Meinungen

Zelda Spirit Tracks (Übersicht)