Test Your Shape - Seite 3

Toller Tipp! Wer hätte das nur im Entferntesten ahnen können?Toller Tipp! Wer hätte das nur im Entferntesten ahnen können?

Wo bleibt die Abwechslung?

Abgesehen von den Workouts, die Euch das Programm je nach Euren Angaben zusammenstellt und vorgibt, dürfen auch spezielle "Challenges" in Angriff genommen werden, darunter "Her mit der Bikinifigur", "Neues Jahr, neues Ich", oder "Bewegung nach der Babypause", die man lustigerweise sogar als Mann auswählen kann. Auch eine Yoga-Challenge namens "Balance für Körper & Geist" ist vorhanden, bei der allerdings das oben angesprochene Problem ganz stark im Vordergrund steht, dass man bei den Übungen von der korrekten Haltung her eigentlich gar nicht auf den Bildschirm sehen sollte. Für Yoga-Neulinge werden die Übungen auch eher unzureichend erklärt. Leider ist auch immer nur eine Vorderansicht der Trainerin zu sehen, und keine Rücken- oder Seitenansicht, was bei einigen Übungen sehr hilfreich wäre. Weitere Challenges können per Code freigeschalten werden.

Neben den Challenges besteht die Abwechslung vor allem darin, bei den Workouts die verschiedenen Körperzonen unter unterschiedlichen Gesichtspunkten zu trainieren. Es soll insgesamt ein Repertoire von über 450 Übungen geben, aus denen das Programm nach nicht einsehbaren Prozessen das jeweilige Workout zusammenstellt; zumindest die Aufwärmübungen zu Beginn jedes Workouts wiederholen sich allerdings recht stark.

Auch irgendwelche auflockernden Minispiele oder wenigstens ein Fitnessquiz oder ähnliches konnten wir beim Testen nicht ausfindig machen. Nur ein paar altbekannte Fitnessweisheiten turnten hin und wieder über den Bildschirm.

Und es klang so gut - Idee hui, Umsetzung pfui!Und es klang so gut - Idee hui, Umsetzung pfui!

Alles Einstellungssache?

Frust kam bei uns auf angesichts der unzulänglichen Einstellungsmöglichkeiten. Wieso ist es nicht möglich, sich selbst aus den 450 Übungen ein Wunschprogramm zusammenzubasteln? Wieso können wir die Workoutlänge nur in 15-Minuten-Schritten einstellen von minimal 15 Minuten bis maximal 75 Minuten? Und obwohl es durchaus einige Musikstücke - angeblich 70 verschiedene - als Begleitmusik auf den Datenträger geschafft haben, dürfen wir auch diese Lieder nicht frei wählen, sondern nur das Workout unterbrechen und die Funktion "Zufallslied" so oft anklicken, bis etwas gespielt wird, was uns gefällt!

Und wo wir schon dabei sind: Auch das Erscheinungsbild der virtuellen Trainerin hätte man ja ein wenig variabler machen können, schließlich erwartet das Programm, dass der Spieler sich wochen- bzw. monatelang mit dem Programm abgibt. Nein, es ist immer dieselbe Figur mit den idealisierten Körpermaßen, die in ihrer Eleganz ihrem schwitzenden realen Gegenstück sozusagen eine lange Nase dreht. Da hätten wir auch mal ein paar Einspielungen von echten Trainern/Trainerinnen aus Fleisch und Blut motivierender gefunden als dieses sterile Idealbild vor dem ewig gleichen blau-blasslila-farbigen Hintergrund!

Meinung von Roland Mühlbauer

Ich habe mir sehr schwer getan, dieses Produkt zu bewerten. Spiel mag ich es gar nicht nennen, denn Spielwitz hat es in meinen Augen sowieso keinen. Your Shape richtet sich ganz klar an Menschen, die damit wirklich etwas Gutes für ihren Körper tun möchten. Welche Zielgruppe aber ist das? Bisher inaktive Menschen werden durch das Programm nicht bekehrt, dafür ist es sicherlich nicht einsteigerfreundlich genug. Bereits aktive Menschen werden aber nach zwei, drei Runden mit dem Programm eher wieder reumütig zum Fitnessstudio, ihrem Verein oder in die freie Natur zurückkehren, um dort ihren Bewegungsdrang auszuleben, denn Your Shape bietet in meinen Augen viel zu wenig Anreiz und Abwechslung.

Vielleicht gibt es aber auch sozialphobische Menschen oder andere Gruppen (Gefängnisinsassen? Gelangweilte Matrosen auf Ozeanüberquerungen? Frischgebackene Mütter?), die sich dann wirklich dauerhaft ihre tägliche halbe Stunde Bewegung mit Your Shape geben? Falls ja, bitte ich um Benachrichtigung! Ich persönlich fände es nach dem Test jedenfalls reizvoller, mich vor einen Spiegel zu stellen und ein Fitnessvideo laufen zu lassen, als nochmal Your Shape anzurühren.

58

meint: Leider nicht so recht in Form: Your Shape funktioniert weder zufriedenstellend als Spiel, noch überzeugt es als Fitness-Überwachungsprogramm.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Your Shape (Übersicht)