Vorschau King Arthur - Seite 2

Diese Flügelchen schützen unseren Helden vor Körperkontakt.Diese Flügelchen schützen unseren Helden vor Körperkontakt.

Frostige Soldaten marschieren nicht

Bei dieser Geschichte wundert es wohl wenig, dass die meiste Zeit des Spiels auf dem Schlachtfeld verbracht wird. In dieser Echtzeitkomponente steuert sich King Arthur sehr instinktiv. Das Interface ist zwar eindeutig von Total War abgekupfert, funktioniert aber dementsprechend gut. Hier gilt: Lieber gut geklaut, als schlecht selbst erfunden. Auf der Weltkarte zieht ihr eure Armeen in Runden über das Land. Dabei entspricht jede Spielrunde einer Jahreszeit. Während des Winters können eure Armeen jedoch weder marschieren noch kämpfen, dafür fließen die Steuern der Untertanen zum Jahresende in die Staatskasse. Das ist also die perfekte Jahreszeit, um neue Soldaten zu rekrutieren und die Schritte für das nächste Jahr zu planen.

Die gegnerische Armee gekonnt ins Meer treiben. Das ist der Plan.Die gegnerische Armee gekonnt ins Meer treiben. Das ist der Plan.

So viele Entscheidungen...

NeoCore Games legt großen Wert darauf, den strategischen Part möglichst stimmig mit Rollenspielelementen zu verbinden. Eines dieser Elemente kommt zum Beispiel bei dem Lösen der Quests zum Tragen. Die Hauptkampagne ist in mehrere Kapitel eingeteilt und diese bestehen wiederum aus mehreren Quests. Meistens könnt ihr diese Aufgaben auf zwei Arten erledigen: Die böse Variante, zum Beispiel minimal bewaffnete Burgherren in ihren eigenen vier Wänden meucheln. Oder die brave Variante, etwa den armen Burgherren ein Schwert in die Hand drücken und ihn verteidigen. Je nachdem wie ihr euch so im Laufe des Spiels entscheidet, verändert sich die Gesinnung von Artus und ihr erhaltet Zugriff auf unterschiedliche Einheitentypen, Zaubersprüche und Fähigkeiten. So rekrutieren großherzige Monarchen goldene Reiter, während hinterhältige Tyrannen schwarze Ritter in die Schlacht schicken.

Weiter mit: Vorschau King Arthur - Seite 3

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - King Arthur

Mav3rick91
85

Alle Meinungen

King Arthur (Übersicht)