Vorschau Castle of Heroes: Heroes of Might & Magic auf Chinesisch

von Nils Freitag (23. Dezember 2009)

Spieleimporte aus Asien überfluten aktuell tsunamiartig den europäischen Online-Markt. Das Strategiespiel Castle of Heroes schwimmt in China ganz oben auf der Welle der Browsergames mit und erscheint Anfang 2010 auch in deutscher Sprache. Wir werfen vorab einen Blick auf das seltsam vertraute Spiel Made in China.

1 von 7

Castle of Heroes

Das düstere Schloss der Untoten, Blitze zucken am Himmel und Lava glüht aus einem Schacht.Das düstere Schloss der Untoten, Blitze zucken am Himmel und Lava glüht aus einem Schacht.

Import aus Fernost

Online-Spiele haben in Südkorea und China einen ganz anderen Stellenwert als hierzulande. Fast täglich bringt die dortige Spieleindustrie neue Free-2-Play-Titel auf den Markt und exportiert die erfolgreichen Spiele auch liebend gern in die ganze Welt. Auch eines der erfolgreichsten Online-Games Chinas, das Browserspiel Castle of Heroes, findet nun seinen Weg in deutsche Browser. Publisher Gala Networks Europe sicherte sich die Rechte am Erfolgstitel und will das Spiel Anfang 2010 veröffentlichen.

Pünktlich zum Start der Closed Beta werfen wir uns für euch in das Spiel.

Menschen, Orks, Untote und Elfen - jeweils Männlein und Weiblein, stehen zur Auswahl.Menschen, Orks, Untote und Elfen - jeweils Männlein und Weiblein, stehen zur Auswahl.

Keine Augenweide

Auf den ersten Blick könnte man Castle of Heroes glatt mit einem PC-Spiel aus den 90ern verwechseln. Nichts erinnert an die tabellenlastigen Browsergames, die es auch heutzutage noch haufenweise im Netz zu finden gibt - allerdings wärt die Vorfreude nur kurz. Beim genaueren Hinschauen stellen wir fest, dass sich auch Castle of Heroes den Grenzen eines Browsergames beugen musste. Ein Großteil des Spiels wird durch Zahlen, Menüs und einfache Grafiken dargestellt. Soweit das Vorurteil, denn bisher haben wir unsere Hauptburg ja noch gar nicht verlassen.

Vier verschiedene Völker stehen bei der Anmeldung zur Verfügung. Wir haben uns für die Fraktion der Untoten entschieden und sitzen nun in einem dunklen Gemäuer fest, der besagten Hauptburg. Ein kurzer Blick durch die modrigen Vorhänge unseres Schlosses gibt eine weite Landfläche preis. Schnell rekrutieren wir ein paar Skelette, engagieren einen Helden und geben ein paar Erweiterungen für die Burg in Auftrag. Schon nach diesen wenigen Klicks geht uns eine Sache gehörig auf die untoten Nerven: Der Ladebalken. Verhasst seit Jahrzehnten und eine Plage für jeden unruhigen Dauerklicker.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Mass Effect - Andromeda: Gummigesichter in einer neuen Galaxie

Verdammt große Fußstapfen hat er hinterlassen, der gute Commander Shepard. Zu groß für Sara und (...) mehr

Weitere Artikel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Castle of Heroes

Alle Meinungen

Castle of Heroes (Übersicht)