Vorschau Castle of Heroes - Seite 2

Die hübsche Übersichtskarte ist beinahe Standbild - schade.Die hübsche Übersichtskarte ist beinahe Standbild - schade.

Die böse Welt da draußen

Mit einer kleinen Armee, angeführt durch unseren ersten Helden, machen wir uns bereit die Welt zu erkunden, ruhmreiche Abenteuer zu bestehen und unsere Gegner niederzuringen. Auf der Übersichtskarte angekommen, erwartet uns allerdings eine absolut langweilige Ansicht der Umgebung. Nichts bewegt sich auf der mit den Pfeiltasten steuerbaren Karte. Drag and Drop und ein wenig Abwechslung, Fehlanzeige. Zumindest ist die Übersicht nicht hässlich, nur sterbenslangweilig.

Um die Hauptburg herum finden sich auch gleich die ersten Gegner. Eine leckere Vorspeise, denken wir uns, also drauf da! Ein Warnhinweis, dass wir mit Sicherheit scheitern, hindert uns nicht.

Okay, Warnungen haben schon eine gewisse Berechtigung... also rekrutieren wir neue Skelette.

Die Kämpfe sind interessant, aber komplex. Gut, dass auch der Computer für euch übernehmen kann.Die Kämpfe sind interessant, aber komplex. Gut, dass auch der Computer für euch übernehmen kann.

Klon Made in China?

Ein paar Stunden später haben wir uns von der Niederlage erholt und das Spiel ein wenig besser kennengelernt. Die Erweiterung des eigenen Reiches ist richtig anspruchsvoll, je mehr wir den China-Import spielen, desto mehr Spieltiefe entdecken wir. Es gilt gegnerische Burgen zu erobern, eigene zu errichten und das Reich zu verteidigen. Mal von der Optik abgesehen ist Castle of Heroes ein wirklich gutes Strategiespiel mit ein paar klassischen Rollenspiel-Elementen, den Quests beispielsweise.

Allerdings erinnert nicht nur der Name an die geistige Vorlage. Castle of Heroes könnte ebenso gut der Might&Magic-Reihe entsprungen sein. Da hat Ubisoft nun den Salat. Zwei Jahre ist es her, dass Might & Magic Heroes Kingdoms, das Browsergame zur PC-Reihe, offiziell angekündigt wurde. Mehr als genug Zeit um ein Konkurrenzprodukt auf die Beine zu stellen. Castle of Heroes ist zudem kostenlos, ein gewichtiger Punkt in der direkten Konkurrenz zum Ubisoft-Titel, da beide im ersten Quartal 2010 in Deutschland veröffentlicht werden.

Meinung von Nils Freitag

Castle of Heroes ist eigentlich kein schlechter Kerl. Nicht unbedingt eine Augenweide, aber mit Sicherheit ein treuer Kumpan für ansonsten langweilige Stunden. Die umfangreichen taktischen Möglichkeiten, die das Spiel bietet, eröffnen eine Vielzahl an Strategien und halten den Spielspaß hoch. Ein bisschen Retro das Ganze, aber durchaus interessant. Wir sind gespannt auf den direkten Vergleich mit Ubisofts Might & Magic Heroes Kingdoms im Frühjahr 2010.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

Overwatch: Profi zerlegt ein komplettes Team in einem Turnier

In einem College-Turnier zeigt ein Spieler, wie Lucios Spezialattacke in Overwatch ein komplettes Team demoralisieren k (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Castle of Heroes

Alle Meinungen

Castle of Heroes (Übersicht)