Test Bayonetta - Seite 4

Das Design der Boss-Gegner ist atemberaubend und strotzt vor Kreativität.Das Design der Boss-Gegner ist atemberaubend und strotzt vor Kreativität.

Frauen und Gewalt

Anfangs war es kaum zu glauben, dass wirklich die Möglichkeit besteht, all die offenen Fragen zu beantworten. Es wurde jedoch tatsächlich bewältigt. Bei allem Lob ist das allerdings nicht das Beste, was die Entwickler hier mit Bayonetta geschaffen haben. Spielerisch ist der Titel altbewährt. So richtig altbewährt. Großartige Neuerungen und Innovationen gibt es hier nicht mal im Ansatz. Aber wir wollen hier eh keine Innovationen, denn das alte Prinzip funktioniert noch wunderbar.

Bayonettas Waffen sind nicht nur rein körperlicher Natur, wenn wir die schicken Pistolen an ihren Schuhen und in ihren Händen sehen, wird klar: Sie ist gefährlich. Die Vorstellung einer richtigen Frau im sogenannten Real-Life mit Pistolen an den Schuhen wäre hingegen echt blöd - da würden die Schuhe ja noch mehr Probleme machen. Aber zu Bayonetta passt es. Sie darf das. Es wäre natürlich eine Schande, ihre wunderschönen Beine für gewalttätige Aktionen zu gebrauchen, aber sie hat nichts dagegen. Und lasst euch gesagt sein: Diese Beine möchtet ihr nicht ins Gesicht bekommen. Sowieso ist ihr perfekter Körper eine reine Kampfmaschine.

Was für ein Körper! Ähm.. natürlich was für eine Grafik! Ähem.Was für ein Körper! Ähm.. natürlich was für eine Grafik! Ähem.

Ich hab' die Haare schön! Ich hab' die Haare schön!

Gewürdigt werden müssen aber noch ihre Haare. Also wir mögen Haare. Wirklich. Haare sind toll, besonders wenn sie lang sind. Also bei Frauen, versteht sich. Rot zum Beispiel ist eine schöne Farbe für Haare. Aber da denken wir, wir hätten die perfekten Haare schon gefunden, kommt Bayonetta daher und reißt mit Hilfe ihrer glänzenden Pracht unsere Feinde außeinander. Denn die sogenannten Climax-Finisher verwandeln die Haare der Hexe in gigantische Dämonen, die den Himmel im wahrsten Sinne des Wortes in Stücke reißen. Klar, in einer Beziehung könnten diese Dämonen hinderlich sein, wenn zu diesem Finisher allerdings eine leichte Entblößung des Körpers hinzu kommt, wird das echt bombastisch. So ist das nämlich bei der guten Hexe.

Sowie so suchen die Finishing-Moves ihresgleichen. Nach dem die Magie-Anzeige gefüllt ist, könnt ihr einen sogenannten Folterangriff ausführen. Wenn Bayonetta nun den Feind in eine Eiserne Jungfrau tritt und ihn vorher eh schon malträtiert hat, heben wir die altbekannten Augenbrauen. Dank anstrengendem Button-Gesmashe während des Moves wird all das noch intensiver. Intensiv ist ein gutes Stichwort: Weicht ihr kurz vor dem Angriff aus, aktiviert ihr die Hexenzeit. Nun reißt ihr die göttlichen Wesen in Zeitlupe in Einzelteile.

Bitte nehmen Sie eine entspannte Haltung ein!Bitte nehmen Sie eine entspannte Haltung ein!

Anmutig und doch gefährlich

In Einzelteile reißen stimmt im Übrigen perfekt. Es wird schon etwas bedeuten, wenn Bayonetta nur für Erwachsene ist. Gott sei dank ist jedoch alles ungeschnitten. Klar, etwas überzogen ist es schon, wenn die Hexe mit einer Kettensäge die Götter zersägt oder samt einer Guillotine die Köpfe rollen lässt, aber das ganze Spiel ist einfach derart überzogen. Ein konsequenter Stil eben.

Das bezieht sich natürlich auch auf unsere Widersacher. Ein Drache mit zwei Köpfen und als "Bauch" dient ein umgedrehter Kopf, der sprechen kann. Ein riesiges Viech mit "Schläuchen" als Arme. Ganz ehrlich, es ist einfach unmöglich, diese Wesen zu beschreiben. Phönixartige Flugtiere, engelsgleiche Federviecher, monströse Axt-Schwinger - die Tatsache, dass sie aus dem Himmel kommen, ist zusätzlich deutlich erkennbar. Sie strahlen auf der einen Seite eine große Gefährlichkeit aus, sind dabei aber merklich anmutig, ehrenvoll und stolz. Wir können der fast ausufernden Kreativität von Platinum Games nicht genug huldigen.

Dieses Video zu Bayonetta schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bayonetta (Übersicht)