Test Circus Maximus - Chariot Wars - Seite 2

Für das weiterkommen im Karrieremodus muss man nicht unbedingt bei allen Rennen den ersten Platz belegen. Zum weiterkommen muss der Spieler über genügend "Dinar" verfügen. Diese bekommt man für Siege, aber auch für das Einsammeln von Power-Ups, für das Überfahren von Passanten oder für das Zerstören von gegnerischen Wagen. Oft reicht ein Sieg nicht um weiter zur nächsten Strecke zu gelangen. Dies hat zur Folge das man manche Strecken drei bis viermal spielen muss, um genügend Geld zum weiterkommen zu haben. Man sollte auch stets vorsichtig mit seinem Wagen umgehen, da jeder Crash 50 wertvolle Dinar kostet. Oft wird man von umfallenden Säulen oder anderen Hindernissen überrascht, denen man möglichst ausweichen sollte.

Die Rennstrecken von Circus Maximus spielen nicht nur in Rom ab. Man gelangt auch nach Zypern, Britanien, Alexandria und Germanien. Die Strecken besitzen alle über ein einfallreiches Design. Die Grafik des Spiel lässt aber jedoch zu wünschen übrig. Die Figuren sind wenig animiert und die Auflösung ist sehr grob und lässt einen nicht vermuten das es sich um ein X-Box Spiel handelt. Die Soundeffekte und die Musik sind dafür in Ordnung und passen gut zum Spielablauf. Auch die Steuerung die am Anfang noch sehr komplex erscheint ist schnell zu erlernen und ermöglicht dem Spieler mit der Zeit sogar heiße Drifts mit seinem Wagengespann.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo Switch - so spielen sich die neuen Spiele wirklich

Nintendo hat endlich seine neue Konsole Nintendo Switch vorgeführt. Die spieletipps-Redaktion hat sich das (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Gears of War 4: Microsoft gleicht Serverprobleme aus

Wenn es irgendwo einen Mehrspieler-Modus gibt, dann ist meistens die Chance recht hoch, dass dieser irgendwann einmal u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Circus Maximus - Chariot Wars (Übersicht)