Test Mass Effect 2: Noch besser als Teil eins?

von Jochen Gebauer (26. Januar 2010)

Name: Reaper. Ziel: Vernichtung aller organischen Lebensformen. Motiv: Verraten wir erst beim dritten Teil. Im Weg: Commander John Shepard. Lösung: Shepard umlegen. Problem: Der blöde Mistkerl bleibt einfach nicht tot.

Der kettenrauchende Cerberus-Boss: Vertrauenserweckend ist anders.Der kettenrauchende Cerberus-Boss: Vertrauenserweckend ist anders.

Es ist aber auch zum Verrücktwerden: Da will man nur mal eben ein paar Trilliarden Lebewesen auslöschen, weil die organisch sind, und schon kommt so ein Gutmensch daher und jagt einen in die Luft. So jedenfalls erging es dem Reaper Souvereign in Mass Effect. Wen wundert's da, dass Souvereigns Reaper-Kumpel das überhaupt nicht lustig finden, den Spieß umdrehen und Commander Shepard in die Luft jagen? Das hat er jetzt davon.

Womit die Reaper nicht gerechnet haben: Obwohl sie Shepards Schiff in seine Bauteile zerlegen und der arme Commander im freien Fall mit geschätzten dreitausend Sachen auf einen fremden Planeten knallt, ist er nicht tot. Naja ... eigentlich schon. Ziemlich sogar. Er bleibt's bloß nicht. Zwei Jahre und ein Lazarus-Projekt später hat ihn Cerberus nämlich wieder zusammengeflickt.

1 von 8

Mass Effect 2 Test

Deckung spielt erneut eine wichtige Rolle. Blindes Drauflosstürmen wird hingegen mit Game Over belohnt.Deckung spielt erneut eine wichtige Rolle. Blindes Drauflosstürmen wird hingegen mit Game Over belohnt.

Kein Rauchverbot im Universum

Moment mal ... Cerberus? War da nicht was? Ja, da war was. Im ersten Teil stand die militante Pro-Menschen-Organisation noch ganz oben auf Shepards Abschussliste. Warum ausgerechnet die uns jetzt wiederbelebt - wo wir ihr doch eben noch die Stützpunkte unter dem rassistischen Hintern weggeballert haben - erfahren wir gleich zu Beginn. Und zwar vom Cerberus-Boss persönlich - dem "Illustrated Man". Der raucht übrigens Kette, und jeder Akte-X-Fan weiß, dass Kettenraucher in US-amerikanischen Produktionen in etwa so vertrauenswürdig sind wie Nigerianer, die einem per E-Mail mitteilen, dass sie ihr Geld nicht mehr finden.

Wie's aussieht, führen die Reaper wieder Finsteres im Schilde und entführen mit Hilfe der Collectors - einer Mischung aus Krebs und Küchenschabe - ganze Menschen-Kolonien. Was sie mit den armen Leuten vorhaben, weiß der Unbekannte allerdings auch nicht so genau. Also sollen wir's rausfinden. Netterweise stellt uns Cerberus dazu eine funkelnagelneue Normandy zur Verfügung.

Neue Planeten: In dieser Südsee-Idylle ist das Raumschiff von Jacobs Papa abgestürzt.Neue Planeten: In dieser Südsee-Idylle ist das Raumschiff von Jacobs Papa abgestürzt.

Wo geht's zur Story?

So weit, so spannend. Allerdings war's das dann mit der Geschichte für die nächsten zehn Stunden. Ganz im Gegensatz zum extrem storylastigen Vorgänger serviert Mass Effect 2 seine Handlung häppchenweise - und lässt sich zwischen den einzelnen Gängen eine Menge Zeit. Den Großteil des Spiels verbringen wir nicht mit der Suche nach den Kollektoren, sondern mit dem Zusammenstellen unseres Teams. Die Sache ist nämlich die: Weil die Allianz die Bedrohung nicht sonderlich ernst nimmt, bleibt's an uns, ein paar verrückt ... ähh ... mutige Gefährten aufzusammeln, die ganz wuschig auf ein Selbstmord-Kommando sind.

Wer eine epische Geschichte im Stile des ersten Teils erwartet, den könnte Mass Effect 2 in den ersten zehn Spielstunden also durchaus ernüchtern. Der Fokus liegt eindeutig auf der Interaktion mit den neuen (und ein paar alten) Kameraden. Die eigentliche Story nimmt erst gegen Ende richtig Fahrt auf und mündet in einer cleveren und überraschenden Auflösung. Bis dahin allerdings spielt sich Mass Effect 2 wie der klassische Mittelteil einer Trilogie: Viele neue Orte und Charaktere, aber der große Story-Showdown folgt erst beim dritten Teil.

Dieses Video zu Mass Effect 2 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mass Effect 2 (Übersicht)