Fünf Jahre World of WarCraft - Seite 2

(Special)

Eine kuriose Seuche

Kurios wird's im September. Mit der Troll-Instanz Zul'Gurub geht zum ersten Mal eine Raid-Instanz für nur 20 Spieler online. Die Community freut sich - und wird eiskalt erwischt. Der Instanz-Endgegner Hakkar verteilt nämlich einen speziellen Schwächezauber, der betroffenen Spielern kontinuierlich Lebensenergie entzieht. Der besondere Clou daran: Die "Krankheit" ist ansteckend und befällt auch Mitspieler, die sich in der Nähe des Opfers befinden. Alles kein Problem, wäre das Ganze - wie von Blizzard beabsichtigt - lediglich auf die Instanz beschränkt. War's aber nicht. Die "Seuche" wird in die Hauptstädte geschleppt, eine Epidemie bricht aus. Charaktere mit niedrigen Stufen sterben wie die Fliegen, hilfsbereite Spieler versorgen die Erkrankten, weniger hilfsbereite tragen die Seuche absichtlich weiter. Schließlich bereitet Blizzard dem Spuk per Patch eine Ende.

1 von 5

WoW Lich King

Zu diesem Zeitpunkt hat das Phänomen längst weltweite Aufmerksamkeit erregt. Ein bekannter Epidemie-Forscher veröffentlicht in einem wissenschaftlichen Journal einen entsprechenden Artikel und zieht die Möglichkeit in Betracht, Online-Spiele zukünftig als Modell zur Verbreitung ansteckender Krankheiten und Seuchen zu benutzen. Terrorismus-Experten vergleichen die absichtliche Ausbreitung durch manche Spieler gar mit terroristischen Aktionen und argumentieren, dass World of Warcraft Einblicke in die Natur und Struktur einer Terrorzelle liefern könne.

Warth of the Lich King führte Abenteurer in die kalten Gefilde des Kontinentes Nordend.Warth of the Lich King führte Abenteurer in die kalten Gefilde des Kontinentes Nordend.

Fortschritt statt Stillstand

Ungeachtet davon wird der Wunsch der Community nach neuen Inhalten immer größer. Ende 2005 stellt Blizzard die erste Erweiterung World of Warcraft - The Burning Crusade vor. Handlungsort des Addons: die Scherbenwelt. Mit dabei sind fliegende Reittiere und zwei komplett neue Rassen. Burning Crusade erscheint im Januar 2007 und bricht - wie sollte es anders sein - wieder mal einen Verkaufsrekord. Diesmal werden 2.4 Millionen Exemplare abgesetzt, viele davon bei speziellen Mitternachtsaktionen, die in ganz Europa einen enormen Ansturm verzeichnen. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Im Zuge des Erfolgs verspricht Blizzard regelmäßige Erweiterungen und kündigt bereits im August 2007 das offene Geheimnis World of Warcraft - Wrath of the Lich King an. Das zweite Addon führt Spieler ab Level 68 auf den frostigen Kontinent Nordend. Im Mittelpunkt der Ankündigung steht eine neue Klasse, der Todesritter, die mit Level 55 starten darf, sowie die Verlegung der Kult-Instanz Naxxramas (die aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades kaum ein Spieler mit Level 60 zu Gesicht bekam) nach Nordend. Die Community ist begeistert.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

Weiter mit: Fünf Jahre World of WarCraft - Seite 3

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW (Übersicht)