Vorschau Feuerwehr Simulator 2010 - Seite 2

So etwas nennen wir Crashkurs.So etwas nennen wir Crashkurs.

Hurrahurra, die Schule brennt

Leider macht die Grafik einiges der dramatischen Atmosphäre wieder zunichte. Sie erinnert mehr an eine virtuelle Modelleisenbahn als an spektakuläre Unfälle. Die rechtwinkligen Wege, Einheitshäuser und sterilen Oberflächen wirken ebenso lebendig wie die Brandopfer, die vollkommen regungslos zwischen den Flammen stehen und auf ihre Rettung warten. So akribisch die entscheidenden Arbeitsabläufe nachgestellt werden, so unrealistisch zeigt sich das ganze Drumherum. Mitten in einem Wohngebiet muss jemand aus einem brennenden Haus gerettet werden - anwesende Schaulustige: zwei. Für diese beiden Gaffer wird dann aber erst die Straße abgeriegelt, bevor das Wasser marschieren kann.

Wir halten den Entwicklern einfach zugute, dass kein überflüssiger Schnickschnack von unserer Mission ablenken kann. Ärgerlich: Das im Handbuch beschriebene Löschboot kommt im eigentlichem Spiel gar nicht vor. Insgesamt ist der Spielumfang mit acht Missionen einschließlich des Tutorials sowieso sehr übersichtlich ausgefallen.

Welches Schlaucherl hätten's denn gern?Welches Schlaucherl hätten's denn gern?

Besser als jede Berufsberatung

Wie so oft, ist auch in diesem Fall ganz entscheidend, mit welcher Erwartung an das Spiel herangegangen wird. Fans von Alarm für Cobra 11 oder Fire Department 3 wollen die großen Knalleffekte und pfeifen wahrscheinlich auf Realität. Für diese Klientel ist der Feuerwehr Simulator 2010 definitiv nicht actionlastig genug. Aber diejenigen, die eigentlich schon immer mal wissen wollten, wie es ist, in einem eingespielten Team Menschen zu retten, aber denen die heimische Freiwillige Feuerwehr doch zuviel Arbeit bedeutet, denen sei das Spiel wärmstens empfohlen. Um einen ersten Eindruck davon zu bekommen, wie der Alltag eines Oberbrandmeisters tatsächlich aussieht, ist es ideal. Wer weiß, vielleicht bringt es ja sogar ein paar Computerfreaks auf den Geschmack, sich im echten Leben auch für diesen Beruf zu interessieren.

Meinung von Andreas Hecken

Nun ja, diese Simulationen sind eindeutig eine Spielewelt für sich. Es ist immer irgendwie ein bisschen mehr Arbeit oder Berufsschule, weniger Spiel oder Unterhaltung. Völlig schnörkellos werden die gestellten Aufgaben erledigt und total auf das Wesentliche reduziert. Ein Feuerwehrmann hat nun mal nicht in der Gegend rumzugucken, wie schön sich das Gras im Wind wiegt, sondern seinen unverzichtbaren Job mit höchster Konzentration zu erledigen. Wer sich darüber im Klaren ist, dass er sich eher in einer Fortbildungsmaßnahme und nicht in einem Computerspiel befindet, der wird sicherlich seinen Spaß am Feuerwehr-Simulator 2010 haben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Feuerwehr Simulator 2010 (Übersicht)