Vorschau Siedler 7 - Seite 2

Kämpfe laufen - wie so vieles - automatisch ab.Kämpfe laufen - wie so vieles - automatisch ab.

Auf in die Schlacht

Natürlich war dem König klar, dass andere Herrscher voller Neid auf sein Reich blicken und es früher oder später zu erobern versuchen würden. Und so stellte er eine schlagkräftige Armee aus piketragenden Redakteuren, wild um sich schießenden Grafikern und reitenden Webentwickler zusammen, um mit ihr in den unvermeidlichen Krieg zu ziehen.

Im Spiel werden Soldaten in der Taverne rekrutiert - wie im richtigen Leben also. Zunächst stehen nur Musketiere und Pikeniere zur Verfügung, später kommen Kavallerie, Kanonen und Standartenträger hinzu. Produzierte Soldaten werden automatisch dem aktuellen General unterstellt, mit dem ihr neutrale und feindliche Sektoren einnehmen könnt, die Ressourcen bieten. Falls ihr jedoch mal angegriffen werdet, verteidigen eure Soldaten eigenständig - sofern sie sich im angegriffenen Sektor befinden, versteht sich.

Dieser Sektor bietet den entscheidenen Siegpunkt - wird aber auch dementsprechend bewacht.Dieser Sektor bietet den entscheidenen Siegpunkt - wird aber auch dementsprechend bewacht.

Sieg!

Die unschlagbare Armee des König Spieletipps erlang schnell die Kontrolle über viel Landschaft. Alles rüstete sich für die finale Schlacht gegen den Feind, als dieser urplötzlich die weiße Flagge hisste und somit seine Kapitulation verkündete. Ein Sieg auf voller Linie!

Wie der König das geschafft hat? Durch Siegpunkte. Für jede Runde ist eine bestimmte Zahl an Punkten für den Sieg notwendig, die ihr erhaltet, wenn ihr zum Beispiel einen bestimmten Sektor einnehmt. Ähnlich wie in Anno 1404 - Venedig könnt ihr das Spiel also gewinnen, ohne aktiven Krieg mit eurem Gegner führen zu müssen. Allerdings werden die siegpunktspendenden Sektoren massiv von neutralen Computerspielern verteidigt.

Die Sicht reicht bis weit, weit in ein fremdes Königreich.Die Sicht reicht bis weit, weit in ein fremdes Königreich.

Goldene Zeiten

Nun, wo jede Schlacht gewonnen und jeder Untertan versorgt ist, können wir einen Blick auf das Königreich werfen. Das sieht nämlich echt schick aus! Die Siedler zeigen sich in gewohnt toller Grafik und werden sich direkt in eurem Herz einnisten. Besonders gut gelungen sind die Charakteranimationen während Gesprächen in der Kampagne, sowie die Landschaften, die von liebevollen Details nur so strotzen. Wenn es also nach der Optik ginge, erwartet euch mit Die Siedler 7 der beste Titel der 16 Jahre alten Serie.

Grafik ist aber nicht alles; die eingefleischten Fans werden sich erst an das stark umgekrempelte Spielsystem gewöhnen müssen, allerdings trotzdem auf ihre Kosten kommen.

Pro

  • tolle Wusel-Optik
  • Kampagne mit Tutorial
  • spannender Kampf um Siegpunkte
  • Spiel auch ohne Kämpfen gewinnbar
  • vieles läuft automatisch ab

Contra

Meinung von Kevin Lunn

Das Spielprinzip von Siedler 7 unterscheidet sich aufgrund des neuen Sieg-, Handels- und Diplomatiesystems stark von den Vorgängern. Der Kampf um die Siegpunkte fordert strategisch durchdachtes Vorgehen. Überzeugt es trotzdem? Macht es Spaß? Auch über längere Zeit? Ja!

Dieses Video zu Siedler 7 schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Siedler 7 (Übersicht)