Test Age of Alexander - Seite 2

Auch grafisch ist das Spiel veraltet.Auch grafisch ist das Spiel veraltet.

Ein unbrauchbarer Held

Zu einem modernen Strategiespiel gehört auch ein Held. Dieser Held ist in Age of Alexander natürlich der berühmte Feldherr selbst, der virtuell auf dem Schlachtfeld anwesend ist. Selbstverständlich besitzt er spezielle Fähigkeiten und diese könnt ihr wie bei einem Rollenspiel auch auswählen und ausbauen - nur um dann festzustellen, dass ihr euch die Mühe hättet sparen können. Denn erstens hat auch das keine entscheidenden Auswirkungen auf die Kämpfe. Und zweitens solltet ihr Alexander sowieso nie an der Front kämpfen lassen. Denn sobald er das Zeitliche gesegnet hat, ist die Mission verloren und ihr dürft sie nochmals von vorne beginnen.

Nicht unbrauchbar, aber völlig veraltet ist die Grafik-Engine. Ein schönes Spiel sieht anders aus, und ein guter Soundtrack klingt deutlich besser als die belanglose Geräuschkulisse in Alexander.

Pro

  • historischer Feldzug
  • Bewaffnung der Soldaten
  • Alexander als Held

Contra

  • außen vor statt mittendrin
  • taktisch zu simpel
  • anspruchslose Schlachten
  • ideenlose Missionen
  • veraltete Grafik

Meinung von Gerd Schüle

Positiv ausgedrückt glänzt Age of Alexander mit solider, aber veralteter Echtzeit-Strategie. Damit ist es aber ein Spiel, das niemand braucht. Wahrscheinlich gerät es im Gegensatz zu dem berühmten historischen Vorbild sehr schnell in Vergessenheit. Im Grunde ist es ein unverändertes Sparta: Ancient Wars mit neuen Missionen und einem anderen Hintergrundszenario. Kurz zusammengefasst: Echtzeit-Strategie von Vorgestern, ohne taktischen Tiefgang, Anspruch und ohne irgendwelche neuen Ideen. Aber das entscheidende ist, dass dem Spiel das fehlt, wozu sie eigentlich gemacht werden - der Spaß. Bei mir kam der jedenfalls niemals richtig auf.

56

meint: Ein Spiel, das niemand braucht. Strategie von Vorgestern ohne taktischen Anspruch und mit veralteter Spielmechanik.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Age of Alexander (Übersicht)