Test Resident Evil 5 - Gold - Seite 3

Ganz ehrlich: Von so einer Frau würden wir uns auch spritzen lassen!Ganz ehrlich: Von so einer Frau würden wir uns auch spritzen lassen!

Kein Resident Evil mehr

Zwar lässt der Virus die Menschen nicht in hirnlose Zombies mutieren, jedoch erwarten uns stets mehr und mehr gut organisierte Gruppen von Mutanten, die fast strategisch vorgehen, Deckung nutzen und mit Granaten um sich werfen. Alteingessene Resi-Fans werden sich vielleicht etwas verarscht vorkommen. Allerdings müssen wir festhalten, dass dieses "neue" Konzept aufgeht und mehr als solide Action inszeniert wird. Dafür sorgen unter anderem auch die grandiosen Boss-Kämpfe, die teilweise ihresgleichen suchen.

Leider fehlen Rätsel- und Erkundungs-Einlagen fast komplett. Ein weiterer Vorstoß ins Action-Genre also. Allerdings bleibt die Stop-and-Shoot-Steuerung weiterhin sehr altmodisch und sorgt dafür, dass Resident Evil 5 nicht komplett zum hirnlosen Shooter mutiert. Immerhin vertröstet Capcom die alten Fans mit einem kleinen Grusel-Abschnitt, in der einer von uns die Lampe halten muss, während der andere plötzlich auftauchende Mutanten erledigt. Die knappe Munition sorgt in den ersten Stunden zwar auch für ein typisches Resident-Evil-Gefühl, doch von Zeit zu Zeit sind wir so gut ausgerüstet - da kann kommen, was will, wir blasen es weg. Es muss auch noch gesagt werden: Mit einem weiteren Spieler macht das Spiel enorm viel Spaß und die Coop-Elemente werden viel intensiver genutzt.

Pro:

  • unterhaltsame Action im Hauptspiel
  • spannende Zusatzepisoden
  • neue Kostüme und spielbare Charaktere
  • immer noch grandiose Optik

Kontra:

  • für Besitzer des Hauptspiels unbrauchbar
  • wieder keine deutsche Synchronisation

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Ein Kauf der Gold-Edition lohnt sich wirklich nur für diejenigen, die Resident Evil 5 noch nicht in ihrem Regal stehen haben. Besitzer des Hauptspiels sollten lieber für knapp zehn Euro die beiden Episoden in den jeweiligen Online-Plattformen (PSN oder XBL) erwerben. Für alle anderen gilt: Unterhaltsame Action wird mit purer Panik kombiniert und in einer glänzenden Grafik präsentiert. Das Hauptspiel hat mich als alter Resi-Fan gnadenlos enttäuscht, doch immerhin wird hier mehr als solide Action geboten. Die herrlichen Boss-Kämpfe, die abwechslungsreichen Gegner und Levels, die spannende Story - ja, als Action-Fanatiker werdet ihr hier nicht mal im Ansatz enttäuscht werden.

Die zusätzlichen Episoden könnten zwar unterschiedlicher nicht sein, erweitern das Hauptspiel aber mehr als sinnvoll und bieten mit dem alten Herrenhaus und der wirklich verzweifelten Flucht überaus gute Unterhaltung. Also, für einen so gnadenlos günstigen Preis von knapp 40 Euro sollten Fans packender Action bedingungslos zugreifen! Fans der ersten Stunde, die noch nicht im Besitz des fünften Teils sind, sollten es sich lieber viermal überlegen. Oder fünfmal. Oder zehnmal. Wirklich.

80

meint: Nur empfehlenswert für Action-Anhänger: Packendes Hauptspiel mit tollen Zusatzepisoden. Eine proppevolle Gold-Edition für knapp 40 Euro.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

AMD RYZEN 9: 16 Kerne, 32 Threads ? der schnellste Desktop Prozessor zum Zocken

Erst im März stellte AMD seine neue CPU „Ryzen“ vor, die besonders in Anwendungen gegen Intels teuerst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil 5 - Gold (Übersicht)