Test Medal of Honor - European Assault

von Frank Roglmeier (13. Juli 2005)

Eine Zeit der Helden, eine Zeit der Ehre. Nach dem recht enttäuschenden Vorgänger "Rising Sun" erscheint nun der neuste Teil der "Medal of Honor" Serie. Diesmal wieder im Europa des 2. Weltkrieges versucht ihr die bösen Machenschaften der Nazis zu unterbinden. In vier entscheidenden Schlachten dieses Krieges kämpft ihr für die Ehre und die Freiheit Europas. Ob EA mit "Medal of Honor: European Assault" an alte Erfolge anknüpfen kann, zeigt dieser Test.

Euer Ziel ist es, Europa zu befreien.Euer Ziel ist es, Europa zu befreien.

Story

Im neusten Teil des weltbekannten 2. Weltkriegsshooters "Medal of Honor" schlüpft ihr in die Rolle des jungen OSS-Spezialagenten William Holt, der die amerikanischen Truppen in verschiedenen Schlachten tatkräftig unterstützen soll. Der Krieg führt euch von St. Nazaire, über die Ardennenoffensive bis hin zu den brutalen Schlachten um Stalingrad. Wie bisher in jedem "Medal of Honor" Ableger, geht es nicht um reine Action, sondern um eine atemberaubende Atmosphäre. Inmitten einer Schlacht kämpft ihr mit euren Truppen, die ihr erstmals selbst befehligen dürft, um die Freiheit Europas. Die Atmosphäre glüht durch Explosionen, Schreie eurer Kameraden, pfeifenden Kugeln, sterbenden Gegnern und vieles, vieles mehr. "Medal of Honor European Aussault" zeigt die Wirklichkeit und die Realität des grausamsten Krieges aller Zeiten.

Gezielte Kopfschüsse steigern die Adrenalin Anzeige.Gezielte Kopfschüsse steigern die Adrenalin Anzeige.

Krieg ist die Hölle

In den ersten Minuten des Spieles erlebt ihr die Hölle auf Erden, mit eurem Patroullienboot erreicht ihr den Hafen von St. Nazaire. Urplötzlich schlagen Granaten ein, Kameraden fallen, Schreie erschallen, Maschinengewehrslaven donnern in das Geschehen. Dann geht es los, mit euren Truppen kämpft ihr euch vor, zielt auf den Feind, erteilt Befehle an eure Kameraden, erfüllt Missionen, geht in Deckung und versucht alles um zu Überleben. Das war aber noch nicht alles, der neuste "MoH" Ableger bietet viele Neuerungen um die 2. Weltkriegs Atmosphäre noch mehr zu steigern. Darunter zählt eine Adrenalin-Anzeige, die durch gezielte Kopfschüsse steigt. Ist diese voll, so verlangsamt sich die Zeit und ihr kämpft euch dank Unverwundbarkeit und unendlich Munition durch die gegnerischen Horden. Dieses Feature eignet sich perfekt um gegen die äußerst mächtigen Nazi Offiziere anzutreten, die mit sehr starken Waffen und kugelsicheren Westen ausgestattet sind. Ebenfalls zu einen der wichtigsten Neuerungen zählen die zwei Arten von Medi-Packs. Während die roten für eine sofortige Genesung eures Charakters sorgen, werden die grünen Medi-Packs in das Inventar aufgenommen, mit diesen Packs lassen sich ebenfalls verwundete Kameraden heilen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Medal of Honor - European Assault

Alle Meinungen

MoH - European Assault (Übersicht)