Test Dragonica: Wenn Super Mario und WoW ein Kind hätten...

von Nils Freitag (19. März 2010)

Wenn Super Mario und World of Warcraft zusammen ins Bett hüpfen und Liebe machen würden, das Kind müsste Dragonica genannt werden. Das kostenlose Online-Rollenspiel im Anime-Stil ist eine verrückt-bunte und wirklich gelungene Mischung aus Jump-and-Run und typischem Rollenspiel. Der leichte Einstieg und der Umsonst-Spielen-Faktor macht Dragonica besonders für jüngere Spieler interessant. Wir haben eine abenteuerliche Reise in die Fantasy-Welt angetreten, um euch das Spiel vorzustellen.

Charakter-Basteln: vier Klassen und ein bisschen Optik.Charakter-Basteln: vier Klassen und ein bisschen Optik.

Inzwischen ist der Markt an Free-2-Play Online-Rollenspielen kaum noch zu überblicken. Wöchentlich werden scheinbar neue, eigentlich aus Asien importierte Titel den europäischen Spielern vorgestellt. Wirklich gute sind leider eher selten dabei. Wir haben aber auch gute Nachrichten für euch. Dragonica sticht aus der enormen Flut an Online-Rollenspielen deutlich hervor und vermittelt ein spannendes und kurzweiliges Spielgefühl. Die Mischung aus Jump-and-Run, Rollenspiel und Hack-and-Slay ist den Entwicklern sehr gut gelungen. Und da Dragonica kostenlos spielbar ist, könnt ihr euch selbst - ohne was zu bezahlen - einen Eindruck vom Spiel machen.

1 von 7

Dragonica Test

Mit diesem Kollegen ist nicht gut Kirschen essen.Mit diesem Kollegen ist nicht gut Kirschen essen.

Ein Wort: großartig!

Das Anime-Spiel Dragonica ist ein 3D-Sidescroll-Game, was für euch bedeutet: Im klassischen Mario-Stil durch die Gegend laufen und hüpfen und Gegner umnieten. Sowohl Grafik als auch Spielprinzip lassen sich leicht mit einem Wort beschreiben: großartig! Natürlich nur, solange ihr berücksichtigt, dass es sich hierbei um ein kostenloses Spiel zum Herunterladen handelt.

Das Spiel beginnt natürlich mit der Erstellung eures Charakters. Dabei habt ihr die Wahl zwischen zwei Fern- (Magier und Bogenschütze) und zwei Nahkampf-Klassen (Krieger und Dieb). Neben der Wahl des Geschlechts gibt's zehn Frisuren, 20 Haarfarben und zehn Gesichtstypen zur Auswahl - nicht unbedingt viel, aber vollkommen ausreichend. Im späteren Spielverlauf stehen euch bestimmte Karrieren offen, abhängig von der Wahl eurer Basisklasse. Der Krieger entwickelt sich beispielsweise ab Level 20 zum Ritter, ab Level 40 zum Paladin und ab Level 60 zum Dragoner - die Karrierestufen zusammengerechnet, kommt Dragonica auf insgesamt 28 Klassen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragonica (Übersicht)