Test Noch nie war fliegen so schön

von Redaktioneller Mitarbeiter (01. Juli 2010)

Es ist dieses Gefühl. Dieses Gefühl von Geborgenheit und Faszination. Dieses Gefühl von unendlicher Begeisterung. Es ist dieses Gefühl - dieses Gefühl von Entspannung. Es ist dieses Spiel - es ist Flower, dass wunderschönste Spiel aller Zeiten.

Einzigartig und wunderschön!Einzigartig und wunderschön!

Ein so simples Spielprinzip, eine so wunderschöne Grafik und so wunderbare Gefühle - all das zeichnet Flower aus und macht es zu einem besonderen Spiel. Eines, das bestimmt von vielen nicht als Spiel angesehen wird. Und doch ist Flower ein Phänomen, das jede Schlagzeile und jede Aufmerksamkeit verdient hat.

Dieses Video zu Flower schon gesehen?

Die Entwickler von thatgamecompany sind ohne jede Frage kreative Genies und Visionäre in der Branche. Sowas können wir einfach sagen, denn es entspricht der Wahrheit. Sie haben es nämlich geschafft, ein Spiel-Erlebnis zu erschaffen, das nicht mit Innovationen oder revolutionären Features daherkommt - sie schaffen es einfach, uns zu berühren.

Atemberaubende Landschaften.Atemberaubende Landschaften.

Keine Worte...

Doch was ist Flower überhaupt? Es ist ein kreatives Erlebnis, das für rund zehn Euro im Playstation-Network erhältlich ist. Es ist ein Stück Software, das man einfach nicht vergessen kann. Es ist unvergesslich, wenn wir mit hunderten Blüttenblättern durch die wunderschönste Landschaft fliegen, uns entspannen, die sanften Klavierklänge aufnehmen und die monumentale Kulisse genießen. Es ist einfach ein Erlebnis, das man nicht mit Worten beschreiben kann. Und dennoch schreiben wir hier diesen Test und können kaum in Worte fassen, was Flower in uns ausgelöst hat.

Obwohl der Sinn dieses Spiels nicht darin liegt, uns spielerisch zu begeistern, müssen wir dennoch erwähnen, dass die Sixaxis-Steuerung des PS3-Controllers fabelhaft genutzt wird. Wir neigen den Controller nach hinten und unser Schwarm an Blüten gleitet nach oben. Ob links, ob rechts, ob nach vorne oder hinten - der Controller reagiert sensibel und lässt eine präzise Steuerung zu, wie wir es kaum erwartet hätten. Doch was "steuern" wir hier überhaupt? Nichts. Wir steuern nichts, wir SIND es! Ein einzelnes Blütenblatt, ein einzelner Knopfdruck und schon fliegen wir mit dem Blütenblatt durch atemberaubende Wiesen.

Weiter mit: Test Flower - Seite 2

Kommentare anzeigen

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Der Entwickler Gun Media hat angekündigt, dass der Einzelspielermodus von Friday the 13th - The Game ohne klassisc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Flower

Vollgera
95

Grafiktest der Neuzeit

von gelöschter User

nellecat
90

Kunst

von nellecat (8)

Alle Meinungen

Flower (Übersicht)