Test Neo Steam - Seite 2

Huch, kein Ork? Nee, ein Maschinen-Skelett-Monster, yeah!Huch, kein Ork? Nee, ein Maschinen-Skelett-Monster, yeah!

Wer braucht schon ein Tutorial? Wir nicht!

Sobald wir das Spiel betreten, fällt uns eine Tatsache sofort ins Auge. Die Grafik von Neo Steam ist - bei entsprechender Hardware - ganz passabel, im Vergleich zu aktuellen Online-Rollenspielen allerdings eher unterer Durchschnitt. Dafür macht das Spielkonzept eine ganze Menge her. Anstatt zu Beginn durch ein Tutorial geführt zu werden, schmeißt euch Neo Steam sofort ins Geschehen. Eine erklärende Einleitung fehlt komplett. Nicht schlimm. Die Steuerung und das Interface sind absolut Standard, solltet ihr also schon mal ein Rollenspiel gespielt haben, werdet ihr euch auch in Neo Steam sofort zurecht finden. Euren Charakter steuert ihr über die Maus oder Tastatur, wobei wir nach unserem Test eindeutig die Maus als Hauptsteuerung empfehlen.

Neue Charaktere starten glücklicherweise direkt neben einem NPC, der euch mit eurer ersten Quest und wichtiger Ausrüstung versorgt. Die ersten Aufgaben sind dermaßen simpel, dass sie eher als Tutorial dienen: "Lege ein Schwert an", "Töte zwei Monster".

Die Kämpfe in diesem Online-Rollenspiel fühlen sich rasant und actionreich an. Schon nach unseren ersten Gefechten wird deutlich: Der Einsatz von Zauberei und die gezielte Anwendung von Spezialfähigkeiten ist essentiell, wenn wir ans Ziel kommen wollen. Die Anfangsfähigkeiten haben eine kurze Regenerationsdauer, kosten wenig Mana/Ausdauer und verursachen fast zehnmal soviel Schaden, wie eine reguläre Attacke.

Aufgepasst! Diese zwei Kameraden sind echt hart zu bezwingen.Aufgepasst! Diese zwei Kameraden sind echt hart zu bezwingen.

Ein bisschen zu einfach

Zaubernde Helden haben im frühen Stadium des Spiels einen deutlichen Vorteil, da sie mit einem Angriff aus der Distanz einen Gegner ausschalten und sofort zum nächsten übergehen können. Gold wird automatisch eingesammelt, während ihr Items von Hand einsammeln müsst. Alle Klassen, egal ob Mensch oder Monster, können anfangs auch Gegner mit weitaus höherem Level besiegen, was ein schnelles Hochleveln und einen straffen Spielverlauf mit sich bringt.

Ein wenig sauer aufgestoßen ist uns der Schwierigkeitsgrad. Schwierigkeitsgrad ist dabei eigentlich das falsche Wort. Es müsste Einfachheitsgrad heißen, denn bis Level 15 hat's uns nicht ein einziges Mal gerissen, noch haben wir eine Nahtoderfahrung machen müssen. Das hätten wir auch unter Drogeneinfluss, mit verbundenen Augen und mit einer sexy Frau auf'm Schoß schaffen können - naja, ganz so drastisch vielleicht nicht, trotzdem zu leicht.

Das Setting ist absolut steampunkig: bunt, mechanisch und total verrückt.Das Setting ist absolut steampunkig: bunt, mechanisch und total verrückt.

Ab in die Trainingsmaschine!

Nachdem wir die ersten Quests absolviert haben, werden wir mit neuer Ausrüstung belohnt, die wir natürlich sogleich anlegen und uns erneut ins Getümmel stürzen. Für das erfolgreiche Beenden von Quests erhalten wir in Neo Steam sowohl Erfahrung, als auch Trainingspunkte (TP), sowie einen Statuspunkt (SP) pro Level-Up. Trainings- und Statuspunkte benötigt ihr, um neue Fähigkeiten zu erlernen und die bereits verfügbaren zu steigern. Um euren Charakter mithilfe dieser Punkte zu verbessern, müsst ihr euch von einem Trainer - nahe der Städte zu finden - in eine verrückte Maschine stecken lassen. Anschließend habt ihr Zugriff auf das Trainigsmenü.

Bei Erreichen von Stufe zehn steht euch die Auswahl der primären Klasse bevor. Abhängig von eurer Basisklasse und Fraktion habt ihr die Wahl zwischen zwei Entwicklungswegen. Insgesamt kommt Neosteam somit auf 16 unterschiedliche Klassen, wobei die Klassen der zwei Fraktionen einander sehr ähnlich sind.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Neo Steam

Alle Meinungen

Neo Steam (Übersicht)