Test Dead or Alive 3

von mathias (06. April 2002)

Die Spieleschmiede "Team Ninja" entwickelte mit Dead or Alive 3 eine Fortsetzung des Prügelspiel-Klassikers, welcher nur auf der X-Box veröffentlicht wird.

Das erste was dem Spieler bei Dead or Alive 3 auffällt, ist die für ein Prügelspiel bisher einzigartige Grafik. Die Charaktere sind so gut animiert, das man ihre Gesichtszüge erkennt und sich die Haare im Wind bewegen. Auf den Kampfplätzen sieht man schwimmende Fische oder sich bewegende Palmen im Hintergrund und kann das Kampfgeschehen sogar im spiegelnden Wasser beobachten. Wenn man seinen Gegner gegen eine elektrische Wand wirft, löst man spektakuläre Explosionen aus.

Wer den Vorgänger von DoA3 kennt, wird sich schnell zurechtfinden. Die schon damals gute Steuerung wurde noch vereinfacht und lässt auch Anfänger schnell zu guten Aktionen kommen. Wem das Spiel zu leicht ist, kann im Optionsmenü zwischen vier verschiedenen Schwierigkeitsstufen wählen. Es gibt 16 verschiedene Charaktere, mit unterschiedlichen Kampfstilen. Wie für Dead or Alive verständlich, sind darunter auch hübsche Frauen mit großen Oberweiten.

Weiter mit: Test Dead or Alive 3 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Beyond Good & Evil 2: Wie Ubisoft mich dazu brachte, drei Mal Rayman Origins zu kaufen

Der Zusammenhang zwischen dem Verkaufserfolg eines Spiels und dessen Fortsetzung ist in der Spielebranche wohl bekannt, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League: E-Sports-Turniere bald im Fernsehen

Rocket League wird bald auf dem US-Fernsehsender NBC Sports übertragen. Nein, dabei handelt es sich nicht um eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Dead or Alive 3

DJKaito
90

Alle Meinungen

Dead or Alive 3 (Übersicht)