Test Pokemon Soulsilver - Seite 3

Na, merkt ihr, dass der Screenshot aus der Platin Edition stammt? Die optische Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend.Na, merkt ihr, dass der Screenshot aus der Platin Edition stammt? Die optische Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend.

Platin lässt grüßen

Was ist wohl bei einer Neuauflage wichtig? Genau, die Story sollte kaum verändert und der Charme der Klassiker beibehalten werden. Das haben SoulSilver und HeartGold bravourös gemeistert. Doch die eigentliche Schwierigkeit ist es, die Fans mit weiteren Extras anzulocken, die im Vorgänger fehlten und einen Kauf rechtfertigen. Die bisher beschriebenen Neuerungen sind zwar ganz nett, braucht aber außer der besseren Online-Funktion kein Mensch.

Was die Spieler eher interessiert: Wie wurde Pokémon grafisch aufpoliert? Die Antwort ist ganz einfach: Die Grafik ist aus der Pokémon Platin-Edition übernommen und an die Neuauflage angepasst. Die Ähnlichkeiten zwischen diesen Editionen sind kaum bestreitbar. Die Landschaften, Pokémon, die Angriffsdarstellung, Trainer, ja selbst der Soundtrack könnten aus der Platin-Edition stammen. Natürlich wird euch das nicht auffallen, wenn ihr die letzte Pokémon-Generation verpasst habt. Dann werdet ihr noch über die "neue" Präsentation staunen. Dennoch finden wir, dass die Neuauflagen eine eigenständige Grafik sowie einen einmaligen Sound verdient hätten und kein Abklatsch von Platin sein sollten.

Der PokéWalker hat große Ähnlichkeiten mit den früheren Tamagotchis.Der PokéWalker hat große Ähnlichkeiten mit den früheren Tamagotchis.

Schritt für Schritt zum Erfolg

Auch wenn uns die Aufpolierung der Editionen weder grafisch noch musikalisch vom Hocker haut, finden wir eine größere Neuerung weitaus interessanter. Er ist rund, rot-weiß und zählt eure Schritte: der PokéWalker. Ihr könnt via Infrarot ein Pokémon aus eurer Box auf ihn übertragen und mit ihm einen Spaziergang unternehmen. Eure Schritte werden in Watt umgewandelt, die dann als Erfahrungspunkte für euer Monster verrechnet werden. Andererseits könnt ihr die Watt auch für zwei Minispiele verwenden. In dem einen habt ihr die Chance, Items zu sammeln, im anderen, weitere Monster zu fangen. Es gibt sogar einige Pokémon wie Milotic oder Tohaido, die ihr nur mit dem Schrittzähler fangen könnt. Wenn ihr also alle Monster schnappen wollt, müsst ihr euch auf lange Wanderwege einstellen.

Eine ziemlich nette Idee, da gerade die Bewegungsmuffel zum Gehen animiert werden und dabei noch Pokémon-Spaß erleben können. Natürlich ist der Schrittzähler keineswegs der absolute Kaufgrund für die Neuauflagen, dennoch eine schöne Zugabe für die sonst viel zu faulen Pokémon-Spieler.

Pro

  • Neuauflagen der alten Klassiker
  • 16 Arenaleiter auf zwei Kontinenten
  • neue Minispiele
  • Begleit-Pokémon
  • PokéWalker für Bewegungsmuffel
  • 251 Pokémon zu fangen
  • Comeback der Safari-Zone
  • hohes Suchtpotenzial
  • Online-Kämpfe funktionieren noch besser
  • charmante deutsche Übersetzung

Contra

  • keine großen Neuerungen
  • Grafik und Sound fast wie in der Platin-Edition
  • manche Events nur zu ungünstigen Uhrzeiten
  • Minispiele zu hektisch

Meinung von Sandra Friedrichs

Das Pokémon-Fieber hat mich wieder gepackt! Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich vor zehn Jahren die Silberne Edition auf dem Game Boy Color verschlungen habe. Wenn ich mich recht entsinne, kam ich zum Schluss auf über 60 Spielstunden und habe trotzdem noch nicht alles entdeckt. Pokémon ist tiefgreifend und entpuppt sich im Spielverlauf als Hardcore-Rollenspiel.

Leider hätte ich mir mehr Neuerungen im Hinblick auf die Vorgänger gewünscht, denn so heben sich SoulSilver wie auch HeartGold kaum von den alten Editionen ab. Habt ihr noch die Klassiker und einen Game Boy Color daheim, empfehle ich euch, das Geld bis zur nächsten Pokémon-Generation zu sparen. Wer jedoch noch nie die Silberne oder Goldene Edition gespielt hat, sollte schleunigst seine Vorurteile gegenüber Pokémon zur Seite legen, den Händler seines Vertrauens aufsuchen und sich SoulSilver oder HeartGold zulegen. Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen.

Dieses Video zu Pokemon Soulsilver schon gesehen?
83 Spieletipps-Award

meint: Die Neuauflagen der Klassiker bieten zwar nicht viel Neues, aber Suchtpotenzial und den gewohnt liebevollen Pokémon-Charme.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Pokémon Silberne Edition - Soulsilver

Alle Meinungen

Pokemon Soulsilver (Übersicht)