Test Monster Hunter 3 - Seite 4

Wann wird sich der Feuerspucker geschlagen geben? Oft eine schwierige Frage.Wann wird sich der Feuerspucker geschlagen geben? Oft eine schwierige Frage.

Was weiterhin auf dem Wunschzettel steht

Einige Wünsche der Fans wurden auch mit dieser Episode nicht erfüllt: Nach wie vor sind die Landschaften in der Wildnis abgeteilt in ca. ein Dutzend "Räume", die untereinander durch schmale Pfade verbunden sind und jedes Mal nachladen. Sogar im Dorf bewirkt das Betreten der eigenen Hütte wieder eine kurze Ladephase. Schade, dass eine offene, zusammenhängende Welt nicht verwirklicht werden konnte; andererseits bieten die einzelnen "Räume" auch Jägern und Monstern die Möglichkeit, sich schnell mal zurückzuziehen, wenn man vom Kampf geschwächt ist und sich in Ruhe heilen oder die Waffen schärfen möchte.

Und auch diesmal ist nur an den Reaktionen der Monster abzulesen, wie schwer sie getroffen wurden, kein Lebensenergiebalken zeigt die Fitness der Gegner an - was natürlich dem Realismus der Jagd entgegenkommt, aber auch frustrieren kann, wenn das zu erlegende Ungeheuer sich lange Zeit scheinbar unbeeindruckt gibt von dem ausgeteilten Schlaghagel. Erst nach vielen schweren Treffern zeigen die empfindlicheren Körperteile der Bosse deutliche Schäden und fallen beim Einsatz scharfer Nahkampfwaffen sogar teilweise ab. Und erst kurz vor dem Ende fangen die Untiere an zu hinken, legen sich schlafen oder suchen ihr Heil in der Flucht - Zeichen, auf die der Spieler unbedingt achten sollte, wenn er vorhat, das geschwächte Ungetüm per Falle und Betäubungsbomben einzufangen - das wird bei einigen Missionen verlangt, und bringt außerdem zumeist deutlich höhere Belohnungen ein als das bloße Niederstrecken des Monsters!

Der Gnom ganz rechts gehört zu euch!Der Gnom ganz rechts gehört zu euch!

Ein Kumpan für Solospieler

Für alle Monsterjäger, die doch lieber alleine dem prähistorischen Leben trotzen, statt im Multiplayer mit Verbündeten in die Schlacht zu ziehen, kommt im Lauf des Spieles Hilfe von unerwarteter Seite: Ein munter plapperndes kleines Kerlchen, das zunächst einmal vor allerlei Bestien gerettet werden will, zeigt anschließend seine Dankbarkeit, indem es dem Hunter treu zur Seite steht und ihn aus Leibeskräften unterstützt - sei es durch das Ablenken der Monster, das Austeilen von Schlägen oder auch verschiedene Tänze, die beispielsweise Verteidigung, Angriffskraft oder Regeneration zeitweise erhöhen.

Dieser Kobold, der übrigens noch im Vorgänger als Gegner aufgetreten ist, darf mit verschiedenen Masken ausgerüstet werden, außerdem kann er auch einige Stufen aufsteigen, was ja dem Jäger selbst verwehrt ist. Wer Monster Hunter Freedom Unite gespielt hat, kennt das Prinzip von den Felynes, die man damals anwerben und ausbilden konnte.

Eierdiebe werden oft erbarmungslos verfolgt.Eierdiebe werden oft erbarmungslos verfolgt.

Missionen mit mehreren Zielen

Bei der Struktur der Missionen hat sich auch etwas getan: Es gibt nun neben der Hauptquest bis zu zwei Nebenaufgaben, die extra Einnahmen versprechen, und oft auch einen Hinweis darauf geben, wie man die Hauptaufgabe am besten lösen kann. Selbst wer die Hauptquest versiebt, kann durch die Nebenquests dann noch Erfolge verbuchen. Das motiviert auch, bereits gelöste Missionen ein weiteres Mal zu spielen, um wirklich alle Aufgaben zu lösen und die entsprechenden Belohnungen abzugreifen.

Ansonsten sind die Missionsziele ähnlich vielfältig wie gewohnt: Entweder sollen mehrere kleine Monster erlegt werden, oder ihr sollt ein größeres töten oder fangen, andere Ziele können das Beschaffen wichtiger Rohstoffe sein, zum Beispiel das Stehlen riesiger Echseneiern, die der Jäger dann vom Nest aus ganz vorsichtig Richtung Basislager befördern muss, ohne es fallen zu lassen - Stürze und Angriffe von Monstern sind dabei tunlichst zu vermeiden, Ausdauertränke und Rüstungen mit besonderen Eigenschaften können dabei helfen.

Dieses Video zu Monster Hunter 3 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Battlefield 1: DLC-Karten kostenlos mithilfe von Premium-Freunden

Seit kurzem gibt es in Battlefield 1 vier neue Mehrspielerkarten, die aber lediglich Besitzer des Premium-Services oder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Monster Hunter Tri

Alle Meinungen

Monster Hunter 3 (Übersicht)