Lord of Ultima: Interview mit Volker Wertich - Teil 1 - Seite 2

(Special)

Das fehlt noch: Eine grafische Darstellung, wo sich unsere Truppen, Karawanen und Schiffe gerade rumtreiben.Das fehlt noch: Eine grafische Darstellung, wo sich unsere Truppen, Karawanen und Schiffe gerade rumtreiben.

spieletipps:Ich vermisse bei Browserspielen seit langem eine grafische Anzeige, wo meine Truppen oder Händler gerade auf der Karte unterwegs sind. Auch Lord of Ultima listet momentan nur trocken die Ankunfts- und Rückkehrzeit. Plant ihr beispielsweise Positions-Markierungen auf eurer sehr schönen Regionskarte?

Volker Wertich: Das steht auf unserer Wunschliste. Aber ich dir ganz offen sagen: Es ist nicht ganz einfach, das designtechnisch überhaupt zu lösen, weil der Spieler ja mit vielen Städten zahlreiche Armeen, Handelskarawanen und andere Sachen laufen lassen kann. Auch so genannte Fake-Angriffe [Anm. der Red.: viele Angriffe mit kleinen Trupps, um zum Beispiel von der Hauptarmee abzulenken] werden ja gestartet. Und das dann alles grafisch so umzusetzen, dass es auch noch übersichtlich ist, ist nicht ganz einfach. Aber wir haben bereits Überlegungen, wie wir das umsetzen wollen, da kann ich aber noch nicht sagen, wann oder wie das kommt.

Mehr als nur Hochleveln: Geschicktes Platzieren der Produktions- und Militärgebäude ist das Ah und Oh.Mehr als nur Hochleveln: Geschicktes Platzieren der Produktions- und Militärgebäude ist das Ah und Oh.

spieletipps: Welche künftigen Erweiterungen am Spiel kannst du uns denn schon verraten?

Volker Wertich: Da darf ich noch nicht groß was erzählen. Wir bauen in sehr hohem Tempo Neuerungen ins Spiel ein, geben aber im Moment überhaupt keine Informationen raus, was das nächste ist. Die Spieler sind sozusagen im nächsten Patch selber überrascht, was sie dann vorfinden. Im Moment kommt fast jede Woche was Neues mit rein. Gerade zum Beispiel neue Questen und der Handel, mit dem ich bei anderen Spielern Waren direkt kaufen und verkaufen kann.

Dadurch, dass wir neue Dinge in einem sehr, sehr hohem Tempo entwickeln, gehen wir natürlich ein recht hohes Risiko ein, dass ein Feature in den nächsten Patch rutscht, das wir eigentlich für den aktuellen geplant hatten. Deshalb planen wir die Patches nicht so, dass wir schon genau wissen, was demnächst kommt. Es kommt vor, dass sich ein Feature um sechs Wochen verschiebt. Oder umgekehrt: Sachen, die eigentlich erst in zwei Monaten kommen sollten, ziehen wir komplett vor.

Teil 2 des ausführlichen Interviews mit Volker Wertich folgt in Kürze. Das Interview führte Martin Deppe.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 und Skyrim: Täglich spielen noch Millionen Käufer

Fallout 4 hat bald anderthalb Jahre auf den Buckel, bei The Elder Scrolls 5 - Skyrim werden es dieses Jahr sogar schon (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Lord of Ultima

Alle Meinungen

Lord of Ultima (Übersicht)