Test Fifa Fussball-WM 2010 - Seite 2

Die dynamische Kameraeinstellung sieht toll aus, ist aber kaum spielbar.Die dynamische Kameraeinstellung sieht toll aus, ist aber kaum spielbar.

"Die Chancen stehen 70 zu 50" (Torsten Legat)

Die Menge der Einstellmöglichkeiten ist natürlich wieder enorm. Besonders eindrucksvoll ist die Anpassung an die eigene Spielstärke. Wie exakt die Pässe, Lupfer oder Kopfbälle ankommen, lässt sich genau so leicht verändern wie der Kamerawinkel oder die Fangesänge. Für Einsteiger gibt es eine Zwei-Tasten-Steuerung, die dem Game-Paddler nur das Passen und Schießen überlässt und den Rest selbst übernimmt. Insgesamt wird sowohl optisch als auch spieltechnisch eher das konsolentypische jugendliche Publikum angesprochen. Pro Evolution Soccer 2011 ist und bleibt erwachsener, was nicht zwingend das bessere Spiel bedeutet.

Die Auswahl an Mannschaften umfasst alle Teams, die an der Qualifikation teilgenommen haben - das sind weit über hundert. Ob es allerdings wirklich nötig ist, Andorra und Neuseeland wählen zu können, oder nur das Verkaufsargument "noch größer" zählt, sei dahingestellt.

Halt ihn, Toni. Bitte halt ihn.Halt ihn, Toni. Bitte halt ihn.

"Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage" (Franz B.)

Fußball ist ein Mannschaftssport. Typisch für die Konsole und ein deutlicher Vorteil gegenüber dem PC ist wieder einmal der Koop-Modus. Italien zu zweit vom Platz zu fegen, macht doppelt so viel Spaß wie alleine und funktioniert tadellos. Der ballführende Spieler wird immer abwechselnd bedient und mit einem farbigen Dreieck markiert, das jedoch etwas undeutlich ausgefallen ist. In den Strafraum zu spurten. um auf eine Flanke des menschlichen Mitspielers zu lauern, ist etwas ganz anderes, als an der Außenlinie entlang zu laufen und zu hoffen, dass die KI den Rest ordentlich hinbekommt. Aber insgesamt kann man ihr einen guten Job bescheinigen, denn die Dramatik bei den Torraumszenen steht einem echten Spiel in nichts nach und sieht auch fast so aus.

Pro

  • massenhaft Einstellmöglichkeiten
  • tolle Stadionatmosphäre
  • realistische KI
  • einige Jubelposen einstellbar
  • gute Kommentatoren

Contra

  • grafisch keine Neuerungen
  • etwas träge Ballphysik
  • kindliche Aufmachung
  • kleinliche Schiedsrichter

Meinung von Andreas Hecken

Ich weiß nicht, ob es Zufall war, aber ich habe das erste Match knapp verloren, obwohl mein Gegner in der 17. Minute Rot gesehen hat. Aber nur, weil ich sage und schreibe sechs Mal die Latte getroffen habe. Sechs Mal!!! In einem Spiel!!!

Dass ich einen Elfmeter verschossen habe und mein Gegenüber einfach besser war, hatte damit überhaupt nichts zu tun. Als der erste Frust verraucht war, blieben allerdings nur noch Spielspaß und die Faszination einer einzigartigen Sportart, die endlich auf dem Bildschirm auch Weltmeisterniveau erreicht hat. Klingt abgedroschen, stimmt aber: Ich war mittendrin statt nur dabei.

86

meint: Wenn es etwas gibt, das einem die Wartezeit bis zur echten WM erleichtert, dann ist es dieses Spiel.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Nioh: Am Wochenende zum letzten Mal testen

Am Wochenende habt ihr die letzte Gelegenheit Nioh kostenfrei auf der PlayStation 4 zu testen, bevor das Spiel dann auc (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fifa Fussballweltmeisterschaft 2010

Alle Meinungen

Fifa Fussball-WM 2010 (Übersicht)