Test Alan Wake - Seite 3

Die Vögel erinnern an Hitchcocks Horror-Klassiker und greifen stets in Schwärmen an.Die Vögel erinnern an Hitchcocks Horror-Klassiker und greifen stets in Schwärmen an.

Der filmische Schriftsteller

Alan Wake nimmt euch mit auf eine filmische Reise und lässt euch im wahrsten Wortsinn an der spannenden Psycho-Horrorgeschichte teilhaben. Der Held findet im Spiel immer wieder Manuskriptseiten, die bevorstehende Ereignisse vorhersagen oder Nebenfiguren charakterisieren, welche die unglaublichen Phänomene nicht einordnen zu vermögen. Das saugt euch nicht nur tiefer ins Geschehen, sondern offenbart auch die vertrackte Metaebene des Spiels. Der Schriftsteller Alan Wake hat angeblich ein Buch geschrieben, deren Ereignisse Realität werden. Immer wieder ruft ihr per Schnellanwahl die gefundenen Manuskriptseiten auf und erkennt darin euer eigenes Handeln. Dazu kommentiert der Held die Geschehnisse und stärkt somit die Bindung des Geschriebenen mit den tatsächlichen Ereignissen.

Doch ist das Ende der Geschichte wirklich schon geschrieben? Oder kann Alan seinen eigenen geschriebenen Worten zuvor kommen und seine Frau retten? Immer wieder eingestreute Zwischensequenzen schnüren die Geschichte in ein düsteres Optikkorsett und kokettieren mit Realität und Alpträumen. Was wirklich in Bright Falls geschehen ist, vermag bald nicht mehr nur Alan Wake nicht zu unterscheiden, sondern fordert auch euren Spürsinn - so muss Erwachsenenunterhaltung aussehen!

Bei Tageslicht erscheint Bright Falls idyllisch - doch nachts ist es tödlich.Bei Tageslicht erscheint Bright Falls idyllisch - doch nachts ist es tödlich.

Der Erzähl-Oskar goes to...

Clever ist das Erzählkonzept, das sich an TV-Serien wie Lost orientiert. Jede Episode endet mit einer Art Abspann, gefolgt von einem Kurzzusammenschnitt der letzten Ereignisse und Zwischensequenzen. Im Stile von "Was bisher geschah" werdet ihr auf die nächste Folge eingestimmt. Das ist auch bitter nötig: Denn das Spiel lässt euch glücklicherweise nicht bis zum Abspann im sprichwörtlichen Dunkeln tappen, sondern klärt schon früh einige Fragen oder gibt eindeutige Hinweise auf das mysteriöse Geheimnis von Bright Falls. Das motiviert ungemein zum Weiterspielen und macht auch Lust auf die schon jetzt angekündigten DLC-Episoden. Denn natürlich wird nicht alles aufgeklärt. Doch das ist nur umso verständlicher, wenn man sich das Zitat Stephen Kings ins Gehör ruft, mit dem Alan Wake den Spieleinstieg beginnt: "Das Unerklärliche ist am Gruseligsten, weil es uns nachhaltig beschäftigt." Ersetzt einfach "Unerklärliche" mit "Alan Wake" und ihr kommt der Wahrheit etwas näher. Dieses Spiel geht euch definitiv nicht aus dem Kopf.

Pro

  • spannend-düstere Geschichte
  • dramaturgische Dichte
  • überraschende Wendungen
  • Erzählkonzept erinnert an TV-Serien
  • glaubhafte Charaktere
  • spektakuläre Zeitlupen
  • brillante Verwischeffekte
  • phänomenale Lichteffekte
  • hervorragende Musik
  • sehr gute Sprachausgabe

Contra

  • einzelne Animation steif
  • teils ungenaues Ausweichen
  • bei Tag zu wenig zu tun

Meinung von Philip Ulc

Angesichts der hohen Erwartungshaltung an Alan Wake haben wir vorsorglich die Endstation 'Spieletest' mit Watte ausstaffiert. Doch anstatt die Aufprallmauer nach hinten zu verschieben, hat Remedys Horrorspiel gleich die ganze Begrenzung eingerissen. Für mich ist Alan Wake ein wegweisendes Stück Software in punkto Erzählkunst. Das Spiel rückt die Geschichte in den Mittelpunkt, entsprechend messe ich das Produkt daran.

Dass Gegner ein immer gleiches Vorgehen fordern und die grafisch imposanten Levels recht linear sind, rücken in den Hintergrund, wenn die Spielwelt mich einsaugt, mich mit Alan im Geiste verbrüdert und mitfühlen lässt. Statt einem gewöhnlichen Actionspiel ein paar Gruselversatzstücke auf den Storyleib zu schneidern, geht Remedy volles Risiko und will euch durch eine ungewöhnliche Erzählweise emotional ansprechen. Das gelingt auf ganzer Linie. Alan Wake ist eines der besten Survival-Horrorspiele und für 360-Besitzer nur eines - Pflicht.

Dieses Video zu Alan Wake schon gesehen?
90 Spieletipps-Award

meint: Eines der besten Survival-Horrorspiele setzt Maßstäbe in der Erzählweise und lässt sich trotz kleiner Schwächen im Spieldesign nicht den Spielspaß verderben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Alan Wake (Übersicht)