Test ModNation Racers - Seite 3

This is Spartaaaaa!This is Spartaaaaa!

Taktische Note

Wie es sich für einen Fun-Racer gehört, brauchen wir jede Menge Waffen, um Spaß zu haben. Ja, wir sind blutrünstige Killerspieler, die mit selbstgebastelten Monster-Mods in merkwürdigen Karts mit Raketen um sich ballern - verbietet ModNation Racers (wer die Ironie findet, darf sich einen Keks kaufen)! Denn genau das können wir: Raketen abfeuern, Blitze verschießen, begrenzten Boost benutzen, Minen legen - klingt total nach Mario Kart und ist auch so. Auch die eigentliche Auswahl ist nicht besonders groß oder umfangreich, allerdings können wir jedes dieser Items mit jedem zusätzlich eingesammelten Würfel auf der Strecke upgraden. So wird aus einer stinknormalen Rakete eine ferngesteuerte BummBumm-Rakete. In der letzten Stufe feuern wir sogar einen ganzen Raketenhagel ab. Dieses Upgrade-System macht die geringe Anzahl an Items wett und sorgt für die taktische Note im Spiel.

Denn ewig könnt ihr eure Waffen nicht behalten. Sobald ihr vom Gegner getroffen werdet, verliert ihr mindestens eine Stufe eures momentanen Items. Da macht sich teilweise richtig Frust breit, denn die KI der Gegner ist manchmal so richtig, richtig fies. Also so richtig. Da seid ihr kurz vor dem Ziel und auf einem ordentlichen zweiten Platz, doch dann kommt irgendein blöder Sack und haut alles raus, was er seit drei Runden gesammelt habt. Argh! Da fliegt der Controller mal ganz schnell an die Wand. Aber das sorgt auch einfach für Herausforderung - während man in richtigen Hass-Tiraden alles und jeden für die Niederlage verantwortlich macht (nur nicht sich selbst), will man es den gegnerischen Mods jetzt mal so richtig zeigen! Und wenn ihr es erst geschafft habt, werdet ihr euch riesig freuen.

Ein Fall für Akte X. Oder X-Factor? Oder Fringe? Oder CSI: Sachsen-Anhalt? Ach, lasst mich doch in Ruhe!Ein Fall für Akte X. Oder X-Factor? Oder Fringe? Oder CSI: Sachsen-Anhalt? Ach, lasst mich doch in Ruhe!

Harte Gegner

Bis zu zwölf Mods treten gegeneinander an und heizen sich somit richtig ein. Das gesamte Feld an KI-Gegnern liegt stets sehr nah beieinander und sorgt für richtig knackige Zweikämpfe. Bei einigen Strecken jedoch gibt es oft einen klaren Favoriten, der uns in einer Zwischensequenz für dem Rennen kurz vorgestellt wird. Meist ist er an der Spitze und übertrieben weit vorne, während fast der gesamte Rest im Mittelfeld eng aufeinander hängt. Hier wirkt es manchmal überzogen künstlich, einen wirklich harten Gegner in die Meisterschaft implementieren zu wollen.

Abgesehen davon machen die Rennen jedoch richtig Spaß. Klar, manchmal macht sich ordentlich Frust breit, aber die vielen Strecken sind wirklich cool gestaltet und sorgen mit klug positionierten Boost-Feldern und alternaitven Wegen für viel Spaß. Hier übertreffen sich die eher unbekannten Entwickler von United Games Front selbst und kommen teilweise sehr nah an den Klempner ran. Respekt! Die Strecken sind sowohl charmant als auch herausfordernd und detailreich gestaltet und es macht jedes Mal Spaß, alle anderen Fahrer in Grund und Boden zu fahren. Ihr könnt euch übrigens schützen, wenn die Gegner das gleiche mit euch vorhaben. Durch Drifts oder Fahren im Windschatten füllt sich eine Energie-Leiste, die ihr entweder durch Boost oder einen Schutzschild leeren könnt. Wenn ihr dann schon akustisch merkt, dass sich gleich ein paar Raketen nähern, könnt ihr schnell die Energie für einen Schutzschild verbrauchen. Auch hier verleiht es dem Spiel mehr und mehr Taktik und Strategie.

Kreative Grenzen? Fehlanzeige.Kreative Grenzen? Fehlanzeige.

Demokratie

Wenn euch die bereits vorhandenen Strecken nicht gefallen, könnt ihr auch einfach selber etwas kreativ sein. Kreativ ist in ModNation Racers nämlich die ganze Zeit das Stichwort. Ein extrem intuitiver und einfach zu handhabender Strecken-Editor macht einen recht großen Teil des Spielspaßes aus. Denn wie einfach ihr hier Strecken bauen könnt, ist kaum zu glauben. Zu Beginn könnt ihr mit einer Walze den Streckenverlauf festlegen. Hier eine Kurve, da eine Gerade, hier eine steile Kurve in erhöhter Höhe. Simpel, einfach und dennoch aufwendig. Danach könnt ihr so ziemlich alles ändern und beliebig bauen, wie ihr es euch vorstellt. Für faule Spieler, die es ja tatsächlich geben soll, lässt sich das ganze auch automatisieren. So lassen sich schnell und simpel alternative Wege, Boost-Felder und Item-Plätze positionieren - ihr könnt das natürlich in haargenauer Arbeit auch selbst machen. Kompliziert wird es dabei aber wirklich nie und das ist bemerkenswert. Wir können nicht mal annähernd die Vielseitigkeit des Strecken-Editors beschreiben, aber es ist schier unglaublich, wie simpel und dennoch umfangreich der Editor gebastelt wurde. Das verdient Respekt!

All eure kreativen Ausbrüche und Verschandlungen könnt ihr in einer Online-Community vorzeigen und bewerten lassen. Auch hier wurde gute Arbeit geleistet: es ist idiotensicher, wie sich Online-Rennen starten lassen. Wenn sich der Host dabei etwas zu viel Zeit lässt, könnt ihr ihn per Vote abwählen und Wartezeiten vermeiden. Das gleiche könnt ihr bei der Strecke machen - findet ihr die Strecke doof, lasst die Demokratie ins Spiel und wählt sie ab!

Simpel und dennoch umfangreich: der Strecken-Editor.Simpel und dennoch umfangreich: der Strecken-Editor.

Warten und warten

Ihr könnt schon im ModSpot mit anderen Spielern chatten und eine spielinterne Freundesliste erstellen. Sowieso lässt sich so gut wie alles bewerten. Auch die Rennen selber liefen absolut problemlos und technisch ist alles einwandfrei. Zumindest auf den ersten Blick.

Denn ein großes Problem von ModNation Racers sind die enorm langen Ladezeiten, die weit Jenseits von Gut und Böse sind. Quasi ständig und überall müssen wir Ladezeiten hinnehmen, die sich auch gerne mal bis zur einer Minuten hinauszögern. Selbst in den Rennen selber, wenn unser Kart zerstört wird, gibt es einen kurzen Ladebildschirm - mag normal sein, stört aber unheimlich den Spielfluss.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Uncharted - The Lost Legacy: Naughty Dog stellt große Erweiterung vor

Während der am Samstag mit einem Live-Stream gestarteten Veranstaltung "PlayStation Experience" hat das Entwickler (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ModNation Racers (Übersicht)