Test UFC Undisputed 2010: Kampf mit allen Mitteln. Ja, allen!

von Redaktioneller Mitarbeiter (31. Mai 2010)

"Also mein Superman-Punch bringt hier nichts. Seine Deckung ist zu sicher. Auch im Clinch kann ich ihn nur schwer erreichen. Ich könnte über einen Takedown nachdenken und ihn dann per Submission zur Aufgabe zwingen. Vorher schwäche ich ihn mit ein paar technischen Throws und versuche nebenbei, einen Knockout zu erzielen. Oder aber ich prügel in der Up-Position auf ihn ein. Mal schauen." Jaja, Mixed-Martial-Arts ist schon recht kompliziert.

Daneben!Daneben!

Eigentlich ist es ja kein gutes Zeichen, wenn Spiele im Jahres-Rythmus erscheinen - da kommen häufig nur halbgare und vergleichsweise schwache Spiele heraus. Umso geschockter waren wir, als THQ verkündete, dass ihre neuste Lizenz "Ultimate Fighting Championship" im jährlichen Rythmus Spiele spendiert bekommt - dabei war UFC 2009 Undisputed richtig, richtig gut und verdient es eigentlich nicht, so schnell ersetzt zu werden. Denn seien wir mal ehrlich: Wie hoch ist die Chance, dass der Nachfolger die Klasse des Vorgängers erreicht? Nach nur einem Jahr ist es einfach schwer, einen Titel so zu verbessern und erweitern, dass er mit seinem Vorgänger mithalten kann.

Nun haben wir bereits zwei Karrieren gespielt, unzählige Titelverteidigungen gemeistert und viele eigene Turniere erstellt - in UFC Undisputed 2010. Und wir sind begeistert!

Und wieder daneben. Mist.Und wieder daneben. Mist.

Zu brutal fürs deutsche Fernsehen

Die meisten von euch wissen sicherlich gar nicht, worum es sich hier handelt bzw. was die UFC überhaupt ist. In der Ultimate Fighting Championship treten die weltweit besten Mixed-Martial-Arts-Kämpfer an - das heißt also, dass verschiedene Kämpfer mit verschiedenen Kampfstilen in der selben Gewichtsklasse in einen achteckigen Käfig steigen und sich ordentlich auf die Schnauze hauen. In Amerika ist das Ganze ein richtig großes Ding - teilweise sind die Pay-per-View-Zahlen höher als beim Boxen oder Wrestling.

In Deutschland hingegen gibt es ein TV-Verbot. Die UFC 99 fand im Juni 2009 in Köln statt, DSF sicherte sich die UFC-Übertragungsrechte. Allerdings kam dann der Fernsehausschuss an und verbot die Übertragung. Die UFC geriet vorher unter heftige Kritik, viele Politiker und sogar einige Vertreter verschiedenster Kampfsportarten konnten den, ihrer Meinung nach, sehr brutalen Turnieren nichts abgewinnen. Ob die UFC jemals wieder in Deutschland ausgestrahlt wird, bleibt fraglich - sie haben angekündigt, gegen das TV-Verbot zu klagen. Immerhin können wir uns mit den Videospielen vergnügen, denn die Entwickler haben nicht nur mit dem 2009-Ableger gezeigt, was sie draufhaben. Auch der Nachfolger wurde zwar teilweise nur im Detail verbessert, macht aber richtig Laune.

Weiter mit: Test UFC Undisputed 2010 - Seite 2

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

UFC Undisputed 2010 (Übersicht)