Vorschau Die Mason-Familie ist wieder da!

von Redaktioneller Mitarbeiter (16. Juni 2010)

Was tun wir, wenn wir was kaputt machen wollen? Richtig, wir schlagen unsere Geschwister! Was, wie bitte? Das kam nicht von uns! Es geht doch viel umweltschonender, zumindest für unsere Welt: Red Faction einschmeißen und alles zerstören. Wirklich alles. Bis auf die Grundmauer! Und genau das konnten wir auf der E3 mit dem Nachfolger Red Faction - Armageddon auch tun. Wir sind Gott und haben die Zerstörung in der Hand!

Ein... öh... Alien?Ein... öh... Alien?

Gibt es auch nur im Ansatz einen Film, der an die Zerstörungsorgie von Red Faction - Guerrilla ankommt? Gibt es auch nur im Ansatz ein Stück Software auf der ganzen Welt, das uns erlaubt, so gut wie alles komplett in die Luft zu jagen? Lasst uns überlegen ... nein! Nicht mal im kleinsten Ansatz. Habt ihr schon mal in einem Actionspiel gesehen, dass ein riesiger Turm in die Luft fliegt, um danach in eine wuchtige Fabrikhalle zu stürzen? Habt ihr nicht. Nur dann, wenn ihr den Turm in Red Faction hochgejagt habt.

Und in Los Angeles wollten wir auch was hochjagen. Unbedingt! Überall diese vielen exklusiven Trailer, immer und ständig diese Pressekonferenzen und dann auch noch diese wunderschönen Messe-Babes - oh Gott, das halten wir nicht aus! Also sind wir zu THQ gerannt, die uns freundlich empfangen haben. Und uns Red Faction - Armageddon haben spielen lassen. So muss das sein! Gastfreundlich nennt man sowas heutzutage.

Ein schöner Arm!Ein schöner Arm!

Zerstörungs-Orgie

Auch wenn die Story in Red Faction eher Nebensache ist, es da draußen aber dennoch einige Rumpupser gibt, die sie unbedingt erfahren wollen: Das neue Red Faction geht ein halbes Jahrhundert nach den Ereignissen von Guerilla weiter - wir spielen Darius Mason, den Enkel von Alec Mason. Wir schuften täglich als Bergarbeiter auf dem Mars und sind ein ehrlicher Mensch - Arbeit, Familie und so weiter... jaja, wir kennen das: Doch der Darius, der ist auch Söldner im Marsuntergrund. Aber der Kerl ist etwas tollpatschig oder hat vielmehr richtig Pech. Denn bei einem Auftrag als Söldner wird er ganz gemeinerweise dazu gebracht, einen Schacht zu öffnen.

Und da passiert's: Seltsame Kreaturen und garstige Bestien schwärmen aus, um den Mars so richtig schön kaputt zu machen. Ob die Bescheid wussten, dass die Geo Mod Engine 2.0 am Start ist und deshalb auf den Mars wollen? Möglich wär's, denn auch in Armageddon spielt die Engine die wohl größte Rolle. Im Vorgänger konnten wir alles dem Erdboden gleich machen, was... nun, wir konnten einfach ALLES zerstören. Einfach hier ein bisschen Sprengstoff, da ein bisschen Sprengstoff und aus sicherer Entfernung zünden. So einfach geht das. Ehrlich.

Hinter dir! Da... öh... steht jemand.Hinter dir! Da... öh... steht jemand.

Dankbarkeit für jedes Gebäude

Und so sieht es hier auch aus: Die Engine ist immer noch in bester Laune und präsentiert uns schmackhafte und bildgewaltige Explosionen und Zusammenstürze. Ob Turm, ob Außenposten, ob Fabrikhalle, ob Einwohnermeldeamt, ob Agentur für Arbeit, ob Alien-Sammelstelle - ihr seid Gott und könnt alles nach Lust und Laune vernichten. Wenn euch die Separatisten auf die Eier gehen, bombt ihr halt einfach ihren Außenposten weg. Oder auch die seltsamen Alien-Steinsäulen... wer braucht die schon? Sollen die schön aussehen? Quatsch, die wurden extra für UNS errichtet, damit wir sie kurzerhand wieder kaputt machen können. Danke!

Es mag unmöglich sein, aber es scheint tatsächlich so, als würde die Engine noch ein bisschen mehr können. Gerade in Hinblick der Grafik: Es sieht einfach erstklassig aus! Denn neben den vielen einstürzenden Gebäuden gibt es schöne Lichteffekte und scharfe Texturen. Wir sind gespannt, welche Konsole die Nase vorn haben wird.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Red Faction - Armageddon (Übersicht)