Test Fussball Manager Fun

von Dominik Köppl (07. Januar 2003)

Die erfolgreiche WM hat einen Fußball-Boom in Deutschland ausgelöst. Neben dem Branchenprimus "Anstoss" und "Fußballmanager" versucht nun auch Heart-Line wieder Akzente zu setzten. Ob ihnen dies wie mit dem "Kicker Fußballmanager" gelingt, erfährst du in unserem Review.

Fußballmanager Light

In "Fußballmanager Fun" bestimmt der Spieler nicht nur die Aufstellung und Taktik der elf Kicker sondern auch das Training der Mannschaft, er betätigt Spielertransfers, hält das Stadion in Schuss und kümmert sich um die Finanzen. Der Manager hält alle Fäden in den Händen und steht vor einer Menge kniffliger Entscheidungen, um sein Team zum Besten der Welt zu machen. Vor dem ersten Spiel heißt es, die Mannschaft auf Vordermann zu bringen. Postiv ins Auge springt sofort die einsteigerfrendliche und übersichtliche Menüführung, die im Gegensatz zur Konkurrenz nicht gnadenlos überladen ist. Während bei vergleichbaren Spielen immer neue Optionen hinzukommen, konzentriert sich der "Fußballmanager Fun" auf nur vier verschiedene Bereiche. Der Fußballmanager kann sich in den Rubriken Team, Statistiken, Finanzen und Verwaltung beweisen. Die verschiedenen Menüs erklären sich dank guter Grafiken von selbst. Um Einsteiger noch mehr entgegen zu kommen, lassen sich alle Bereiche vom Computer steuern.

So kann sich der Manager ganz auf seine Mannschaft konzentrieren, die leider aus 11 Nobodys besteht, da Heart-Line leider keine Originallizenz hat. Der Manager kann leider nur eingeschränkt in das Spielgeschehen eingreifen, da außer den Befehlen Schwalbe, mehr Einsatz und noch ein paar anderen Nebensächlichkeiten, die Befehle zum Schießen oder Grätschen leider fehlen. Im Gegensatz zum Vorgänger besteht auch nicht mehr die Möglichkeit in die parallel laufenden Spiele hineinzuzappen. Die Spiele sind echtzeitberechnet, aber leider die Grafik nicht. Die Grafik kann in keinem Fall aus dem 21. Jahrhundert kommen. Die langweilig animierten Spieler lassen nur Frust aufkommen. Ein Lob den Programmierern an dieser Stelle - dank eines Zeitraffers bringen wir das Spiel schnell hinter uns. Einziger positiv zu vermerkender Punkt ist die wirklich erstklassige Bedienung, die vor dem Platzverweis bewahrt. Den Sound kann man bestenfalls als mittelmäßig bezeichnen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Shiness - The Lightning Kingdom: Der schöne Schein trügt

Eine malerische Idylle aus saftigen Wiesen, herumtollenden Schweinehörnchen und klaren Bächen - dieser Frieden (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Für das Horror-Spiel Perception von Entwicklerstudio Deep End Games ist ein neuer Trailer erschienen, der nicht nu (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fußballmanager Fun (Übersicht)