Test Crazy Machines: Maschinenbauer dringend gesucht!

von Roland Mühlbauer (04. August 2010)

Beim Candlelight-Dinner zündet ihr die Kerzen mit Lupensystemen an, und lasst sie danach durch Ventilatoren wieder ausblasen? Nerds! Spielt doch lieber Crazy Machines!

Maskottchen von Crazy Machines: Der verrückte ProfessorMaskottchen von Crazy Machines: Der verrückte Professor

In den Donald-Duck-Heften war Daniel Düsentrieb ihre Lieblingsfigur, den Ankleide- und Frühstückmach-Automaten von Gromits Herrchen Wallace haben sie funktionstüchtig nachgebaut, und sie kennen zwanzig verschiedene Methoden, einen Luftballon zum Platzen zu bringen: Das sind die Tüftler und Grübler, denen die Spielereihe rund um die Crazy Machines ein Denkmal gesetzt hat. Sie denken um fünf Ecken und lieben Kettenreaktionen, aber statt Dominosteinen verwenden sie Gegenstände des alltäglichen Bedarfs für ihre Experimente, beispielsweise Bretter, Wippen, Bowlingkugeln, Glühbirnen, Katapulte, Dampfkessel, Zündschnüre, Dynamit, fernsteuerbare Hubschrauber, salatgierige Schildkröten und menschenentführende Ufos.

Preisgekrönt: Crazy Machines 2 für den DSPreisgekrönt: Crazy Machines 2 für den DS

Die Digitalisierung der Bastelei

Aufgrund des nicht unbeträchtlichen Materialaufwands lag es da nur nahe, eine digitale Simulation der Versuchsaufbauten zu programmieren, die sich an die gängigen physikalischen Gesetze hält (und sie im Bedarfsfall auch aufheben kann, wer braucht schon Schwerkraft?).

Was als Crazy Machines - Die Erfinderwerkstatt 2004 auf dem PC seinen Einstieg feierte, hat im Laufe der Jahre auch die Apple Computer, den Nintendo DS und das iPhone erreicht und schon einige Preise eingeheimst. So wurde 2007 für Crazy Machines 2 der Deutsche Entwicklerpreis verliehen, und die DS-Version 2009 mit dem Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie Bestes mobiles Spiel geehrt.

Nun setzten die Entwickler das Konzept zum ersten Mal für eine aktuelle große Spielkonsole um. Lässt Crazy Machines auch auf der Wii die Erfinderherzen höher schlagen?

Im Tutorial lernt ihr die fachgerechte Montage.Im Tutorial lernt ihr die fachgerechte Montage.

Es darf gerätselt werden

Wer die silberne Scheibe in das weiße Laufwerk legt, steht ziemlich bald vor der Wahl: Welcher Modus soll es denn sein? Neben 50 Rätselleveln warten auch 50 Partyspiele auf mehrere Mitspieler, sowie ein Baukasten zum Erstellen eigener verrückter Maschinen.

Die Rätsellevel entsprechen dabei dem klassischen Spielprinzip: Sowohl eine zu lösende Aufgabe (beispielsweise. eine Vase zerdeppern) als auch eine halbfertige Maschine werden vorgegeben, auf die ihr von vorne draufschaut: Die Grafik ist zwar in 3D gehalten, aber das Spielgeschehen spielt sich trotzdem in einer Ebene ab, also quasi zweidimensional. Des weiteren bekommt ihr bis zu acht Gegenstände angeboten, die ihr in die Maschine einsetzen sollt, um sie zum Laufen zu bringen. Je weniger Gegenstände ihr benötigt, desto höher die resultierende Punktzahl. Klingt zunächst einmal nicht sooo anspruchsvoll - kann aber ganz schön tüftelig werden, und das aus mehreren Gründen...

Dieses Video zu Crazy Machines schon gesehen?

Weiter mit: Test Crazy Machines - Seite 2

Kommentare anzeigen

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nintendo hat angeblich die E3 2017 gewonnen - aber wodurch?

Nach der E3 beginnt es. Irgendwelche Internet-Nutzer küren den Gewinner der Spielemesse. Wer hat die meisten (...) mehr

Weitere Artikel

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Die Reaktionen auf das Mod-Verbot von GTA 5 auf Steam

Natürlich darf beim Steam Summer Sale auch ein Angebot für GTA 5 nicht fehlen. Die "Open World"-Referenz von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crazy Machines (Übersicht)