Test Spectral Force Genesis - Seite 2

Die Steuerung auf dem Schlachtfeld ist ungenau und fummelig.Die Steuerung auf dem Schlachtfeld ist ungenau und fummelig.

Egal, wie viele Generäle ihr angeheuert habt und wie umfangreich eure Armee ist, ihr dürft immer nur einen Teil davon in die Schlacht führen. Es gibt mit Schildträgern, Schwertkämpfern oder Magiern je nach General drei unterschiedliche Truppentypen. Die wiederum repräsentieren die drei Kampfstile Defensive, Offensive und Magie. Die erste Beschränkung ist, dass ihr jedem Befehlshaber höchstens 400 Einheiten zuweisen dürft, mehr geht nicht. Aber auch die Anzahl der Generäle, die ihr mit aufs Schlachtfeld nehmt, ist auf drei begrenzt. Wenigstens dürft ihr die Schlacht planen, eure Truppen auf einer Karte aufstellen und selber befehligen.

Die Kampfstile basieren auf dem bekannten Schere-Stein-Papier-Prinzip. Die Schlacht läuft auf dem oberen Bildschirm ab, unten lenkt ihr eure Armee. Das könnte durchaus Spaß machen - mit einer guten und genauen Bedienung. Beides ist nicht der Fall und zudem sind wegen der unsinnigen Beschränkung die Kämpfe sowieso viel zu kurz. Da auch die nicht besonders reizvolle Grafik nicht zum Verweilen einlädt, werden wohl die meisten nach kurzer Zeit auch die Kämpfe automatisch ablaufen lassen, oder sogar das Spiel sehr schnell auf die Seite legen.

Pro

  • gute Spielidee
  • viele Aufgaben

Contra

  • schlecht umgesetzt
  • zu wenig Tiefgang
  • miserable Steuerung
  • verwirrende Story

Meinung von Gerd Schüle

Was soll das? Wieso setzen die Entwickler eine so gute Spielidee so lust- und lieblos um? Ja, die Idee hinter Spectral Force - Genesis ist so beeindruckend wie der scheinbare Umfang des Spiels. Die Umsetzung dagegen ist einfach nur schlecht. Zu viele Beschränkungen lassen nie den Eindruck aufkommen, wirklich in die Rolle eines Staatsoberhauptes zu schlüpfen. Zudem scheitert der einzige interessante Bestandteil erbärmlich an der schlechten Steuerung. Das gesamte Spiel wirkt auf mich an allen Ecken und Enden total unfertig. Schade eigentlich, denn der Ansatz hat mir gut gefallen. So aber ist Spectral Force - Genesis ein Titel, den niemand braucht.

54

meint: Die Grundidee des Spiels ist genial, die Umsetzung schlecht. Als Staatsoberhaupt lässt euch das Spiel wenige Freiheiten und beschränkt damit den Spaß enorm.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Spectral Force Genesis

Alle Meinungen

Spectral Force Genesis (Übersicht)