Vorschau Tera - Seite 3

Ja, einen leicht fernöstlichen Look hat Tera durchaus.Ja, einen leicht fernöstlichen Look hat Tera durchaus.

Spiel gefährdet!

Ein ebenfalls großes Feature von Tera ist das Politik-System. Ähnlich wie in Archlord können einige wenige Spieler viel Macht erlangen. Ihr müsst es euch so vorstellen: Es gibt viele verschiedene Städte. Einige davon können durch einen Bürgermeister (auch Venarch genannt) regiert werden und dieser Bürgermeister ist ein normaler Spieler. Durch verschiedene PvP-Aktionen oder durch simple Wahlen kann so ein Bürgermeister ernannt werden. Wahlberechtigt ist jeder Charakter ab Stufe 30. Diese Chefs der einzelnen kleinen Städte können dann in ihren Reihen einen sogenannten Exarchen bestimmen - ein Herrscher einer ganzen Hauptstadt. Da drei große Hauptstädte geplant sind, wird es auch drei Exarchen geben.

Und diese auserwählten Spieler haben eine Menge Macht: Sie können die Steuern erhöhen und sogar die Respawn-Zeit der Monster regulieren. Eine Amtszeit soll zwischen zwei bis vier Wochen dauern, ein genauer Ablauf steht noch nicht fest. Hier kommt ein riesiges Problem ins Spiel: Missbrauch durch Spieler. Denn einzelne Gilden können sich zusammenschließen und so abgestimmt einen Spieler auswählen. So könnte eine Gilden-Allianz ganz schnell viele Städte und eventuell sogar eine Hauptstadt übernehmen. Mögliche Funktionen, den Exarchen vor Amtsende rauszuwerfen, fehlen bisher. Doch diese Funktionen sollte es dringend geben, denn durch dieses Politik-System ist das ganze Spiel gefährdet.

Die Rassen sehen extrem unterschiedlich aus.Die Rassen sehen extrem unterschiedlich aus.

PvP? Aber bitte mit Sahne!

Wir haben ja bereits die Gilden angesprochen. Diese Gruppierungen vieler Spieler haben in Tera einen besonderen Stellenwert. In allen der drei Hauptstädte gibt es einen Bereich, wo Gilden funktionelle Gildenhäuser kaufen können. Doch dieser Platz ist limitiert, sodass in einer Stadt quasi nur drei bis vier Gildenhallen zum Erwerb bereitstehen. Auch hier ergibt sich ein Problem: Großen Gilden fällt es natürlich leichter, ein solches Eigenheim zu erwerben. Kleinere Gilden werden die Gildenhallen wahrscheinlich niemals von innen sehen. Aber durch diesen limitierten Platz soll es einen kleinen Immobilienmarkt geben, in dem die Gilden untereinander handeln und die Hallen aufkaufen können.

Wir konnten Frogster noch einige Informationen zum PvP entlocken. Zunächst mal wird es klassische und instanzierte Battlegrounds geben, so wie wir sie aus bekannten Genre-Vertretern wie World of Warcraft oder Warhammer Online kennen. Durch die offenen Instanzen wird natürlich auch Open-PvP gefördert - auf die Nachffrage hin, ob es verschiedene Serverarten und somit auch PvP-Server geben wird, sagte man uns nichts Konkretes, ließ aber durchblicken, dass dieses Prinzip durchaus zu Tera passen würde. Auch ein PvP-Rang-System wie damals in WoW Vanilla ist noch nicht zum Release enthalten, aber derzeit in Planung.

Was euch da wohl erwartet?Was euch da wohl erwartet?

Zwei Titanen schlafen

Die besten Items findet ihr unterdessen in Instanzen und als PvP-Belohnungen. Denn auch in Tera spielen Items eine wichtige Rolle. Das Handwerk soll ebenfalls eine große Rolle spielen, doch wie es auch bei der Konkurrenz so ist, gibt es die mächtigsten Waffen im PvE- und PvP-Content.

Noch ein Wort zur Story: Zwei gigantische Titanen fielen in der formlosen Leere in einen tiefen Schlaf. Während sie schliefen, entstand die Welt von Tera. Durch ihre Träume, die sie im Schlaf hatten, erschufen sie erstes Leben auf den Kontinenten. Die ersten Lebewesen waren zwölf Götter, die sich irgendwann untereinander nicht mehr ganz so lieb hatten. So enstanden Kriege, Kämpfe und Rivalitäten. Bis hierhin klingt es ganz leicht nach Herr der Ringe und die Geschichte von Eru und die Ainur. Doch es geht noch weiter: Durch den Krieg der Götter wurden auch die sterblichen Lebewesen miteinbezogen. Und so formieren sich nun alle Rassen zu einer Gemeinschaft, um sich der Gefahr zu stellen. Und genau dieser Abschnitt klingt leicht nach Guild Wars 2, wo sich ebenfalls alle Rassen zum Bündnis vereinen. Doch mittlerweile ist es schwer in diesem Genre, eine völlig neue Geschichte zu erfinden.

Tera soll im übrigen 2011 erscheinen, die Closed-Beta-Phase steht kurz bevor. Und wie schon erwähnt: Monatliche Gebühren wird es definitiv geben.

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Also ich habe mittlerweile schon so viele MMORPGs gespielt, dass ich aufgehört habe zu zählen. Und ich dachte auch, dass das Genre seinen Zenit schon lange erreicht hat. Alles was in den letzten Monaten kam, war altbekannt und nicht sonderlich durchdacht. Doch Tera geht interessante Wege, die sich vom Mainstream absetzen. Gerade das Kampfsystem, wie wir es aus Action-Rollenspielen kennen und das nur mit einem Fadenkreuz funktioniert, verspricht taktische und dynamische Schlachten. Gerade ich als alte Heiler-Sau bin euphorisiert: Ob als Druide, Priester, Paladin, Mönch, Derwisch, Barde, Sigmarpriester oder Troubadour - meist stehe ich still hinten und caste meine Heilzauber rauf und runter. Hier allerdings muss ich immer in Bewegung sein und stets auf die Position meiner Gruppe achten.

So spannend ich Tera auch bisher finde, so extrem skeptisch bin ich noch. Schließlich ist das Politik-System zum jetzigen Zeitpunkt schlicht und einfach nicht ausgereift. Einzelne Gilden oder Gruppen von Spielern können sich zusammenschließen und so die Exarchen wählen, ohne dass garantiert ist, dass diese Spieler wirklich Ahnung von ihrem Posten haben. Selbst wenn es Möglichkeiten geben würde, einen Exarchen oder Bürgermeister zu entthronen, so sind solche Politik-Systeme immer gefährlich und schaden dem Spiel meist mehr als es zu bereichern. Ich schaue in diesem Zusammenhang mehr als wehmütig gen Archlord...

Dieses Video zu Tera schon gesehen?

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tera (Übersicht)