Test Gothic

von Gerd Schüle (01. April 2001)

Die Faszination von Rollenspielen ist das Eintauchen und Entdecken einer fremden Welt mit einem Charakter, den man ständig weiterentwickeln kann. In dem neuen Spiel "Gothic" wird man in eine riesige Gefängniswelt versetzt und muss kämpfend und suchend einen Weg in die Freiheit finden. Wir haben uns einen tiefen Einblick in die magische Sphäre von "Gothic" verschafft, um euch in unserem Test sagen zu können, was euch bei diesem Spiel erwartet.

Ein SektenmitgliedEin Sektenmitglied

Ein Missgeschick mit Folgen - die Welt von Gothic

Die Welt von "Gothic" ist nichts anderes als ein riesiges Gefängnis. Weil König Rhotbar vom Königreich Myrtana auf das magische Erz aus den Minen von Khorinis angewiesen ist, macht er kurzerhand ein Gefangenenlager daraus, in dem alle, die sich auch nur des kleinsten Vergehens schuldig gemacht haben, landen. Damit jeglicher Fluchtversuch im Keim erstickt wird, beauftragt er seine Magiere dazu, eine von innen undurchdringbare Barriere über der Mine aufzurichten und dadurch die Strafgefangenen für immer einzuschließen. Das Vorhaben gelingt. Aber weil die Kuppel deutlich größer wurde, als die Magiere es berechnet hatten, wurden sie selbst mit eingeschlossen. Von außen konnte man die Barriere zwar durchschreiten, aber, war man mal drinnen, konnte man nicht mehr zurück. Für alle Lebewesen ist die Barriere von innen undurchdringbar. Lediglich totes Material kann man von innen nach außen befördern. In diese Welt wirst du als Spieler hineingeworfen.

Ein harter KampfEin harter Kampf

Der harte Weg nach draußen

Das Ziel des Spieles ist sehr einfach mit einem einzigen Satz erklärt: Finde einen Weg in die Freiheit! Doch so einfach sich das anhört, so schwer ist das Unterfangen. Völlig untypisch für ein klassisches Rollenspiel ist dabei die Tatsache, dass jeder Spieler mit ein und demselben völlig unerfahrenen Charakter anfängt, den man im Lauf der Zeit ständig weiterentwickeln kann. Jede erfolgreiche Aktion, wie das Besiegen von Gegnern oder das Erfüllen einer Aufgabe, wird mit Erfahrungspunkten belohnt. Hat man genügend Erfahrungspunkte zusammen, erfolgt ein automatischer Levelanstieg. Durch diese sehr häufig auftretenden Levelanstiege erhält man Lernpunkte gutgeschrieben, mit denen man bei vielen Personen des Spiels neue Fähigkeiten erlernen oder bereits bestehende Attribute verbessern kann. Dabei ist es möglich, drei grundsätzliche Richtungen einzuschlagen: Man beginnt entweder eine Laufbahn als Kämpfer, als Magier oder eine Mischung aus beidem.

Dieses Video zu Gothic schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

Bei Desktop-Prozessoren gibt es offenbar endlich wieder einen Wettbewerb: AMD hat auf dem Tech Day in San Francisco die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gothic (Übersicht)