Playstation Move: die Hardware - Seite 2

(Special)

Schlicht und übersichtlich: der Move-Controller.Schlicht und übersichtlich: der Move-Controller.

Was braucht ihr zum Move-Spielen?

Wir stellen euch nun die einzelnen Komponenten vor, die ihr für Playstation Move braucht.

Move-Controller: Der Move-Controller hat vorne für die Kamera eine leuchtende Kugel. Zudem hat sie auch einen spielerischen Nutzen, denn wenn sich die Farbe ändert, wird euch so beispielsweise knappe Munition angezeigt. Auf der Hinterseite am Controller gibt es einen Trigger, auf dem der Zeigefinger liegt. Auf der Vorderseite findet ihr den Move-Button - um diesen Button herum sind die üblichen Playstation-Knöpfe X, Dreieck, Viereck und Kreis angelegt. Leider fallen sie sehr klein aus. Links an der Seite gibt es den Select-Knopf, auf der gegenüberliegenden ist der Start-Button zu finden.

Etwas weiter unterhalb des Move-Knopfs gibt es die Playstation-Taste, mit der ihr zurück zur Cross-Media-Bar eurer PS3 springt. Ganz unten findet ihr dann noch den üblichen USB-Eingang und einen weiteren Eingang, dessen Nutzen bisher noch nicht bekannt ist. Natürlich ist auch eine Öse verfügbar, um euren Controller mit einer Handschlaufe zu sichern. Für einige Spiele, wie The Fight - Lights Out, empfehlen sich zwei Move-Controller, damit ihr auch beidhändig zuschlagen könnt.

Beide Controller liegen gut in der Hand.Beide Controller liegen gut in der Hand.

PlayStation Eye: Die Kamera befindet sich auf einem soliden Standbein, sodass ihr kaum Probleme habt, sie auf oder vor dem Fernseher hinzustellen. Zudem hat die Kamera eine Auflösung von 640x480 Pixel. Vor jedem Spielstart muss die Kamera kalibriert werden, bei Sports Champions sind es vor jeder Disziplin nur wenige Sekunden - auf Dauer nervt es dennoch.

Navigation-Controller: Dieser Controller ist das Gegenstück zum Nunchuck der Wii. Der erste Unterschied fällt sofort auf: Dank Bluetooth gibt es keine nervigen Verbindungskabel. Für die Starttitel ist der Navigation-Controller nicht notwendig, eher die kommenden Core-Titel wie Killzone 3 werden davon Gebrauch machen. Ihr steuert damit euren Spielcharakter - der Navigation-Controller dient also als Dualshock-Controller. Es gibt hier sowohl einen Analog-Stick als direkt darunter auch ein Digitalkreuz, sowie die X- und Kreis-Tasten, die aber wieder sehr klein ausfallen. Alternativ kann auch ein Dualshock-Controller verwendet werden, was aber sehr umständlich ist und längst nicht so praktisch in der Hand liegt.

Von Sony kommt dieser Pistolen-Aufsatz.Von Sony kommt dieser Pistolen-Aufsatz.

Ladestation: Die Ladestation bietet Platz für jeweils einen Move- und Navigation-Controller. Wahlweise könnt ihr auch zwei Controller der gleichen Art aufladen - die Ladestation ist dennoch optional, da ihr eure Gamepads auch weiterhin mit dem USB-Kabel aufladen könnt.

Aufsätze: Bereits bestätigt ist ein Pistolenaufsatz, der im Oktober erscheint. Die wichtigen Tasten auf der Vorderseite werden dann weiterhin erreichbar sein - wenn auch etwas umständlich. Natürlich ist noch viel mehr Zubehör denkbar, schließlich bietet das Wii-System ebenfalls unzählige Aufsätze an. Zu rechnen ist mit Lenkrädern, Sport-Sets (Golfschläger, Tennisschläger) und weiterem Pistolen-Zubehör.

Weiter mit: Playstation Move: die Hardware - Seite 3

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht