Playstation Move: die Hardware - Seite 3

(Special)

Das Move-Starterkit im Überblick.Das Move-Starterkit im Überblick.

Wie teuer ist Move und welche Bundles gibt es?

Es gibt momentan ein Bundle, das ihr erwerben könnt. Die jeweiligen Controller gibt es separat zu kaufen.

Move-Starterkit, Preis: 59,99 Euro:

  • 1x Move-Controller
  • 1x PlayStation Eye-Kamera
  • 1x Disc mit verschiedenen Demos von Move-Titeln

Die einzelnen Komponenten im Überblick:

  • Einzelner Move-Controller: 39,99 Euro
  • Einzelner Navigation-Controller: 29,99 Euro
  • PlayStation Eye: 39,99 Euro
  • Ladestation: 29,99 Euro
  • Pistolen-Aufsatz: 15,99 Euro

Im Gegensatz zu Kinect gibt es bei Move Controller.Im Gegensatz zu Kinect gibt es bei Move Controller.

Was unterscheidet Move von Microsofts Kinect und Nintendos Wii?

Der größte Unterschied zwischen Move und Kinect ist die eigentliche Steuerung: Bei Move werden Controller genutzt, bei Kinect kommt der gesamte Körper zum Einsatz und Gamepads gibt es auch nicht mehr. Obwohl Kinect rund 150 Euro kosten wird, bleibt der preisliche Unterschied eher gering: Schließlich spielen sich einige Titel mit zwei Move-Controllern viel besser. Auch der Navigation-Controller wird für kommende Titel wie Resident Evil 5 nötig sein, sofern ihr nicht euren Dualshock-Controller nutzen wollt. Ab dem 10. November zeigt sich dann, wie Microsofts innovativer Ansatz funktioniert.

Auch im Hinblick zum Wii-System gibt es Unterschiede. Die Sony-Kamera portiert unseren Körper direkt ins Spielgeschehen, was frische Spielideen zutage fördern sollte. Nintendo spendierte der Wii-Konsole hingegen keine Kamera. Auch die kabellose Verbindung zwischen Move- und Navigation-Controller ist besser gelöst. Der vielleicht größte Unterschied ist die HD-Grafik der PS3. Ein Problem kann aber bei starker Sonneneinstrahlung auftreten, da die Kamera die Bewegungen nicht mehr genau erfassen kann.

Meinung von Redaktioneller Mitarbeiter

Move ist allen Bedenken zum trotz doch anders: Durch die Kamera sind wir direkt im Spielgeschehen. Sony profitiert von den Erfahrungen, die sie mit EyeToy und PlayStation Eye gemacht haben. Allerdings ist der preisliche Aufwand sehr hoch: Das Starterpaket ist zwar relativ günstig, für viele Spiele benötigt ihr aber noch einen zweiten Move-Controller. Und spätestens, wenn die ersten Core-Titel wie Killzone 3 erscheinen, ist auch ein Navigation-Controller fällig - das geht ordentlich ins Geld. Aber dafür bekommt ihr auch hochwertige Geräte geboten, denn alle Controller liegen gut in der Hand und die Knöpfe sind wunderbar erreichbar.

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht