Test Hawx 2 - Seite 2

Der Clancy-Himmel ist stets bevölkert - von Feinden.Der Clancy-Himmel ist stets bevölkert - von Feinden.

Waffen und Aufgaben

Zur Bekämpfung von Bodenzielen stehen nicht nur gelenkte Raketen und Kugeln zur Verfügung, sondern auch Flugkörper, die wir nach dem Abfeuern von Hand steuern, während sich der Autopilot ums Navigieren des Flugzeuges kümmert. Außerdem bereichern Clusterbomben und zahlreiche andere Knaller unser Arsenal. Wie viele Waffen sich an Bord unseres Flugzeuges befinden und wie viel Schaden wir einstecken können, variiert je nach Schwierigkeitsgrad.

Die Steuerung hingegen ist durchgängig simpel, jedoch anspruchsvoller als noch im Vorgänger. Jedes Flugzeug hält seine mittlere Geschwindigkeit automatisch, per Nachbrenner oder Bremsklappe variieren wir den Schub zu Gunsten schnellerer Manöver oder schnellerer Aufholjagden. Der zuschaltbare Off-Modus sorgt erneut jederzeit für mehr Überblick in der Luft, aber auch für eine deutlich kompliziertere Steuerung. Die virtuell eingeblendeten Pfade, die im ersten Teil noch dafür sorgten, dass wir zielsicher am Heck der Gegner landeten oder Raketen entkamen, gehören zumindest im Luftkampf der Vergangenheit an. Stattdessen sorgt das Navi für den richtigen Anflugsweg, wenn wir auf Landebahnen sowie Trägerdecks zusteuern oder unseren Tankrüssel in ein Versorgungsflugzeug stecken sollen. Derartige Manöver sind verhältnismäßig anspruchsvoll, lassen sich jedoch in der Regel auch von Anfängern im ersten Anlauf meistern.

Doof: Die Perspektive lässt sich nur noch im Pausemenü wechseln.Doof: Die Perspektive lässt sich nur noch im Pausemenü wechseln.

Karriereleiter in den Himmel

Mit jedem erfüllten Ziel und jedem Abschuss gewinnt der Spieler Erfahrungspunkte, mit denen neue Spielinhalte und Fähigkeiten freigeschaltet werden. So finden Raketen schneller ihr Ziel, verursachen Kanonentreffer weniger Schaden an unserem Flugzeug oder landen neue Modelle in unseren Hangar, die wir abseits der Kampagne fliegen können. Im Modus "Überleben" tritt der Spieler gegen immer größere Wellen von Feinden an und muss überleben, wobei man an bestimmten Stellen in der Luft sein Flugzeug reparieren und aufmunitionieren lassen kann.

Als zusätzliche "Herausforderung" dienen außerdem schon erledigte Kampagnenmissionen unter erschwerten Bedingungen, zum Beispiel mit limitierter Bewaffnung. Weniger spektakulär ist der Freiflug, in dem sich die Landschaften ganz ohne Stress bewundern lassen. Wüsten, Gebirgsketten, Großstädte und Ölplattformen auf dem Meer stellen ihre eigenen Ansprüche an die Flugkünste.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 10 schaurigsten Gegner aus Resident Evil

Die 10 schaurigsten Gegner aus Resident Evil

Die Mutter der Horror-Spieleserien kennt viele Wege, Angst und Schrecken zu verbreiten. Vor allem durch die grausige (...) mehr

Weitere Artikel

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hawx 2 (Übersicht)