Test Metroid - Other M - Seite 2

Metroid war, ist und bleibt ein Actionspiel.Metroid war, ist und bleibt ein Actionspiel.

Story und Steuerung

Chronologisch spielt Other M zwischen Super Metroid und Metroid Fusion ziemlich zum Ende der Saga und schließt nahtlos an den Vorgänger an. Mother Brain ist tot, alle Metroids und Space Pirates auf Zebes wurden vernichtet und auch Samus' Erzfeind Ridley durfte das Zeitliche segnen. Mit Hilfe des im Kampf gestorbenen Baby-Metroids konnte die sexy Heldin überleben, und die Erinnerungen an den Kampf auf Zebes verblassen mit der Zeit immer stärker. Während eines Fluges durch die unendlichen Weiten erreicht ein Notruf das Raumschiff. Ohne Umschweife folgt Samus dem Signal in eine abgelegene Region der Galaxie zu einer Raumstation mit dem Namen Bottle Ship. Sie landet und geht dem "Baby's Cry" (dt.: Babygeschrei) nach.

Bevor ihr euch jedoch in den Genuss der eigentlichen Geschichte und somit dem Großteil der Zwischensequenzen kommt, lernt ihr in einem kurzen Tutorial die Steuerung und die Handhabung der Waffen und Fähigkeiten kennen. Vorweg: Other M ist im Gegensatz zu den beiden Wii-Vorgängern nicht mehr mit Nunchuk, sondern allein mit der Remote in waagerechter Haltung zu spielen. Für den Wechsel in die Ego-Perspektive haltet ihr einfach die Vorderseite der Remote senkrecht zum TV-Gerät.

Dieser Perspektivwechsel gestaltet sich anfangs als ziemlich ungewohnt und bedarf einiger Übung. Habt ihr die Steuerung aber erst einmal unter Kontrolle, ist der Wechsel kein Problem mehr und geht flüssig von der Hand.

In der 2D-Perspektive kämpft es sich am übersichtlichsten.In der 2D-Perspektive kämpft es sich am übersichtlichsten.

Dieses Video zu Metroid - Other M schon gesehen?

Stolperfalle Perspektive

Wofür die Ego-Perspektive nützt, wird schnell klar. Denn neben dem Abfeuern von Raketen - was nur aus dieser Sicht möglich ist - könnt ihr in der Ich-Perspektive die Umgebung absuchen und scannen. Das erste Beispiel im Spiel: Ihr landet im Hangar des Bottle Ships und entdeckt dort ein weiteres Raumschiff. Steuert ihr mit dem Fadenkreuz auf das Heck, kommt ihr der Herkunft des Shuttles auf die Schliche.

Die Ich-Perspektive ist für die Untersuchung der Umgebung bestens geeignet. Umso schlechter eignet sie sich aber für den Kampf. Verschiedene Gegner, die beispielsweise nur durch Raketen erledigt werden können, müsst ihr erst mühsam anvisieren und dann schnell abschießen. In der Zwischenzeit könnt ihr jedoch weder Feinden ausweichen noch sehen, wer oder was von hinten auf euch zukommt.

Auch Zwischenbosse stehen auf dem Programm.Auch Zwischenbosse stehen auf dem Programm.

Fuchteln statt Fechten

Der erste größere Feind, dem ihr euch stellt, ist eine unbekannte Lebensform. Zunächst ist nur das Auge mit den Raketen angreifbar. Also Remote auf den Fernseher ausgerichtet, zielen und abgedrückt. Dass sich das Ding das nicht ohne weiteres gefallen lässt, wundert kaum und schon schlägt es nach euch aus. Schnelle Reaktionen sind gefragt, die Fernbedienung muss zurück in die waagerechte Position gebracht werden, im selben Augenblick drückt ihr schon die Tasten zum Ausweichen.

So bestehen Kämpfe wie dieser mehr aus ständigen Rumfuchteln der Remote, als dem Kampf selbst. Je schweißtreibender und hitziger das Gefecht, desto schneller der Wechsel zwischen Ego- und 2D-Ansicht. Das hat nicht immer mit Skills zu tun, sondern auch mit Glück. Und das geht zu Lasten des Balancings.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Diese acht Konsolen hätte die Welt nicht gebraucht. Im Video seht ihr die schlimmsten Patzer in der Welt der (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metroid - Other M (Übersicht)