Vorschau Die Abenteuer des Aragorn: mit Wii und Move durch Mittelerde

von Hauke Schweer (15. September 2010)

Eine Portierung von der Wii auf die PS3 ist mal etwas Neues. Dürfen wir uns dank Move und Kinect jetzt häufiger auf derart ungewohnte Projekte gefasst machen - und haben diese Zukunft?

Hauptdarsteller des Spiels: König Aragorn.Hauptdarsteller des Spiels: König Aragorn.

Wir waren bei Warner Bros. in Hamburg, um uns das neueste Spiel zum Herr der Ringe genau anzuschauen. In Die Abenteuer von Aragorn erzählt Sam Gamdschie einer kleinen Rasselbande von Hobbitkindern im Auenland die Geschehnisse aus Buch und Film. Im Mittelpunkt steht dabei der zurückgekehrte König Aragorn.

Zuerst lief bei Warner die Wii-Version auf dem riesigen Fernsehschirm, und neben dem original Synchronsprecher Samweis überraschte uns vor allem die Grafik. Erstauntes Raunen: "Ist das wirklich die Wii-Fassung?" ging durch den Raum. Klar, die Auflösung war recht gering, aber Fernsicht und Effekte des Third-Person-Action-Adventures sind klasse.

Mit Schwüngen von oben nach unten sowie zur Seite erledigt ihr jeden Gegner.Mit Schwüngen von oben nach unten sowie zur Seite erledigt ihr jeden Gegner.

Mit Absicht simpel

Die Steuerung wurde dabei absichtlich simpel gehalten, Wii Motion Plus wird nicht unterstützt, da man die erhöhte Präzision nicht benötige. Neben der Steuerung der Bewegungsrichtung per Analogstick und der Möglichkeit, eine Zweitwaffe wie Fackel oder Schild per Knopfdruck einzusetzen, schwingt ihr das Schwert von links nach rechts, oben nach unten - oder schlagt zu. Diese Bewegungen finden dabei nicht in Echtzeit statt, da viele der Aktionen bei ersten Versuchen schlichtweg zu unnatürlich aussahen. Die Angriffe werden also, wie die Quicktime-Events im Spiel, getriggert.

Zauberer Gandalf ist mit von der Koop-Partie.Zauberer Gandalf ist mit von der Koop-Partie.

Schwache PS3-Grafik, hohe Atmosphäre

Genau diese Einschränkung wird auch in die PS3-Version übernommen, die sich neben dem Sixaxis-Controller optional auch mit Move steuern lässt. Das funktioniert vergleichbar so gut wie auf der Wii, ähnlich wie bei Microsofts Kinect muss man sich allerdings auf spürbare Verzögerungen bei der Umsetzung der Bewegungen einstellen, die durch die indirekte Auslösung der Kommandos noch mehr ins Gewicht fällt. Für wesentlich mehr Verwunderung sorgte jedoch die Tatsache, dass die PS3-Fassung auch die Grafik von Nintendos Konsole übernommen hat. Zwar ist die Auflösung höher, die Texturen sind schärfer und auch die Effekte und Polygonmodelle wurden um einiges aufgebohrt, die Wurzeln sind jedoch unverkennbar. Und für einen PS3-Titel wird optisch viel Potential ungenutzt gelassen.

Nichtsdestotrotz kommt typisches Mittelerde-Flair auf, wenn der König Gondors Schwert und Lanze schwingt, in einigen Abschnitten vom Pferderücken aus kämpft und im Mehrspielermodus Gandalf an seiner Seite Zaubersprüche raushaut. Bekannte Schauplätze und Gegner wie Wölfe, Spinnen, Warge, Troller und Uruk-Hai taten ihr Übriges, uns nach Mittelerde zu versetzen und Spannung aufkommen zu lassen.

Meinung von Hauke Schweer

Als erstes Action-Adventure mit Move-Unterstützung überhaupt sattelt Aragorn sein Schlachtross. Bei Warner möchte man offensichtlich früh andere Titel als die allgegenwärtigen Tanz- und Sportspiele mit Bewegungssteuerung bieten und greift dafür in die Portierungs-Trickkiste. Der Schritt, einen Titel von der Wii auf die PS3 umzumodeln, dürfte bisher einzigartig sein. Was auf den ersten Blick einige Fragen aufwirft, könnte als Modell für die Zukunft aber auch Potential für Core-Spieler bieten, denn eventuell werden so ebenfalls einige andere Wii-Klassiker wie Red Steel 2 für Next-Gen-Konsolen verfügbar.

Eine Kinect-Version der Abenteuer von Aragorn ist übrigens nicht geplant, hier fehlt schlicht und ergreifend der nötige Controller zusätzlich zur Bewegungserkennung, um neben den Kampfsequenzen auch die Laufrichtung zu steuern. Weitere Details zu PS3 Move erfahrt ihr in unserem Special zu dem Thema.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Herr der Ringe - Die Abenteuer von Aragorn

goku67
74

Naja geht so

von goku67 (51)

Alle Meinungen

HdR - Abenteuer von Aragorn (Übersicht)