Test NHL 11 - Seite 2

In dieser Perspektive spielt man nur, um schöne Screenshots zu machen. Im Spiel wählt man eine entferntere Ansicht.In dieser Perspektive spielt man nur, um schöne Screenshots zu machen. Im Spiel wählt man eine entferntere Ansicht.

Augen auf und durch

Grafisch hat sich längst nicht so viel verändert wie bei den Funktionen, aber das liegt wohl eher am bereits hohen Niveau der Vorgänger. Allerdings hat der atmosphärische Teil noch einmal zugelegt. Die Zuschauer sind zwar nur in der Nahaufnahme detailliert, aber wer achtet während eines hitzigen Schlagabtausches schon auf die billigen Plätze?

Die Lasershow beim Einlauf der Teams, das Zerbrechen eines Schlägers oder die bei Spielunterbrechungen eingeblendeten Wiederholungen wichtiger Momente, das hat so einen Realismus, dass es fast so aussieht wie bei DSF. Neu ist auch der Videobeweis. Wenn der Schiedsrichter den Puck erst wieder freigibt, nachdem entschieden ist, ob Tor oder nicht Tor, ist "Extreme-Nägel-Kauing" angesagt.

Voller Körpereinsatz: Mit einem Hechtsprung erobert der Spieler im roten Trikot den Puck zurück.Voller Körpereinsatz: Mit einem Hechtsprung erobert der Spieler im roten Trikot den Puck zurück.

Immerhin ist das Handbuch auf Deutsch

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder Kleinigkeiten, die stören. Da wäre zum einen der komplett englische Kommentar. Der klingt zwar professionell und passt auch zum Spielgeschehen, aber ohne Englischkenntnisse versteht man wenig.

Der neue Spielmodus "Ultimate Team" riecht ein wenig nach einer profitablen Nebeneinnahme, da Spielkarten zwar im Spiel gewonnen, aber eben auch einfach gekauft werden können. Warum also viel Zeit und Mühe ivestieren und selbst spielen, wenn ich mir eine erfolgreiche Mannschaft auch per Überweisung zusammenstellen kann? Da aber Geld bekanntlich keine Tore schießt, ist auch das teuer bezahlte Team letztlich natürlich trotzdem nur so gut wie der Mann oder die Frau hinter dem Gamepad.

Weiter mit: Test NHL 11 - Seite 3

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Pro Evolution Soccer 2018: Start der Open Beta auf Xbox One und PS4

Pro Evolution Soccer 2018: Start der Open Beta auf Xbox One und PS4

Der neueste Ableger der „Pro Evolution Soccer“-Reihe erscheint voraussichtlich am 12. September. Wer vorher (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NHL 11 (Übersicht)