Test F1 2010 - Seite 3

Die gefährliche Gischt raubt die Sicht.Die gefährliche Gischt raubt die Sicht.

Nass am schönsten

Was Grafik und Sound angeht, kann F1 2010 das hohe Niveau von Dirt 2 nicht ganz halten, gehört aber dennoch zu den hübschesten Vertretern des Genres. Besonders die Regeneffekte beeindrucken. Auf der Konsole merkten wir jedoch, dass das Spiel nicht mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, wie es zum Beispiel bei Forza der Fall ist. Gelegentlich hatten wir sogar leichte Performance-Einbrüche auf der Start-Ziel-Geraden oder nachdem wir im Fliegenden Start auf die Strecke gesetzt wurden.

Dennoch ist das Geschwindigkeitsgefühl klasse und die Darstellung von 24 Rennwagen beachtlich. Die Replays sind 1:1 wie in anderen Codemasters-Spielen präsentiert, hier hätten wir uns eine Optik ähnlich den offiziellen Live-Übertragungen gewünscht.

Der Online-Multiplayermodus lief bei unserem Test reibungslos, auch wenn es bei unterschiedlich starken Spielern recht chaotisch auf der Strecke zugeht. Auf lokale Rennen am geteilten Bildschirm müsst ihr leider verzichten.

Pro:

  • alle Daten aus der 2010-Saison
  • beeindruckende Wettereffekte
  • überzeugendes Fahrgefühl
  • frei einstellbarer Schwierigkeitsgrad
  • authentisches Gegnerverhalten
  • netter Rennfahreralltag...

Contra:

  • ... der aber nicht ganz überzeugt
  • keine Safety-Cars / Warm-Ups
  • Grafik nicht immer 100% flüssig
  • unnötige Wartezeiten an der Box
  • Schadenssimulation zu schwach

Meinung von Moritz Hornung

Formel-1-Rennspiele... allein dieser Begriff hat für mich schon etwas Nostalgisches. Lang ist's her, als Simulationen wie die Grand-Prix-Reihe von MicroProse zu den Besten des Genres gehörten. Doch jetzt die gute Nachricht: die lange Dürreperiode ist überwunden, endlich wieder ein gelungenes Formel-1-Spiel! In den pfeilschnellen Rennboliden auf Bestzeiten-Jagd zu gehen macht Laune und fordert höchste Konzentration - Gelegenheitszocker seien daher gewarnt, für die schnelle Runde zwischendurch ist F1 2010 nicht geeignet. Am meisten Spaß werdet ihr mit einem präzisen Lenkrad-Controller und der Bereitschaft haben, euch intensiv in das Spiel einzuarbeiten. Wenn ihr dann durch Streckenkenntnis und saubere Überholmanöver einen F1-Promi nach dem anderen versägt, fühlt sich das einfach saugut an.

Raum für Verbesserungen gibt es allerdings noch reichlich - wenn Codemasters an diesen Stellen noch nacharbeitet, traue ich dem bereits geplanten F1 2011 durchaus eine Wertung jenseits der 90%-Schallmauer zu.

86 Spieletipps-Award

meint: Trotz kleinerer Makel das beste Formel-1-Spiel seit Jahren. Ein echter Spieletipp, nicht nur für Fans des Sports.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Taugt das Spiel für Solo-Abenteurer?

Ein MMO will die nicht zu unterschätzende Menge an Solo-Abenteurern für sich gewinnen. Bethesda zielt darauf (...) mehr

Weitere Artikel

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Wynncraft: Ein riesiges und spielbares Online-Rollenspiel in Minecraft

Minecraft hat schon so vieles erlebt: Ob Pokémon, die US-Stadt Chicago oder gleich ein Fantasie-Königreich (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2010 (Übersicht)