Test KH Birth by Sleep - Seite 2

Aqua macht es vor: Nutzt die Kommandos, um Gegner so schnell wie möglich zu besiegen.Aqua macht es vor: Nutzt die Kommandos, um Gegner so schnell wie möglich zu besiegen.

Deckt euch

Aber genug von den Disney-Welten, die jeden an seine eigene Kindheit erinnern werden. Birth by Sleep hat nämlich nicht nur eine schöne Geschichte parat, sondern bietet sogar eines der besten Kampfsysteme der bisherigen Reihe. Ihr greift zwar wie gewohnt mit der X-Taste an und blockt gegnerische Attacken mit dem Quadrat-Knopf an, doch die Pointe des Kampfsystems ist das Kommandodeck. Dieses könnt ihr völlig frei gestalten und mit acht verschiedenen Angriffen oder Zaubern ausstatten. Im Laufe der Geschichte und mit steigenden Erfahrungspunkten lernt ihr immer mehr Fertigkeiten. Deshalb müsst ihr weise entscheiden, welche Fähigkeit ihr auswechselt und welche ihr durch ständige Benutzung maximal steigert. Darüber hinaus könnt ihr dank des Kommandofusions-Systems Talente miteinander kombinieren und neue erstellen. Eine Auswahl eures Kommandodecks fällt euch folglich sicherlich nicht leicht.

Im Kampf wählt ihr per Digipad ein Kommando aus und benutzt es mit der Dreieck-Taste. Danach muss sich die Fähigkeit kurz aufladen, bevor sie wieder einsetzbar ist. Dauert euch das einmal zu lang, könnt ihr Äther benutzen, damit das Kommando sofort wieder aktiv ist.

Schafft ihr erst einmal, die Wutphase zu erreichen, explodiert der Bildschirm förmlich vor Farben.Schafft ihr erst einmal, die Wutphase zu erreichen, explodiert der Bildschirm förmlich vor Farben.

Dieses Video zu KH Birth by Sleep schon gesehen?

Wahre Verbundenheit

Doch was sollt ihr machen, wenn ihr gerade Terra spielt und unbedingt einen Zauber nutzen wollt? Er ist zwar ein Muskelprotz, besitzt allerdings keinerlei magische Begabung. Aber ein Boss steht vor euch, der anscheinend eine Schwäche gegen Magie hat. Was nun? Zu verzweifeln braucht ihr in diesem Fall nicht, denn die Charaktere sind unzertrennlich verbunden. Ein sogenannter Dimensions-Link (kurz: D-Link) ermöglicht es euch, die Fähigkeiten eurer Freunde sowie geretteter Disney-Charaktere einzusetzen und so euer Kommandodeck kurzzeitig zu verändern. Leert sich hingegen die D-Link-Leiste, ist die Zauberei zu Ende und der Held wieder auf sich allein gestellt.

Aber ihr müsst nicht immer auf diesen Link zurückgreifen, wenn ihr in der Patsche steckt. Versucht eine lange Kombinationskette hinzulegen, damit ihr euren Charakter in Rage bringt und den Gemütsstand Wut freischaltet. In dieser Phase seid ihr sehr stark und könnt fast jeden Gegner problemlos bezwingen. Jedoch muss diese Wutexplosion zuerst vom Spiel geladen werden, was leider zu einer langen Geduldsprobe wird.

Selten könnt ihr eure Feinde so gut erkennen.Selten könnt ihr eure Feinde so gut erkennen.

Kamera-Zickerein

Birth by Sleep muss extrem viel laden. Seien es die verschiedenen Videosequenzen, unterschiedlichen Spielabschnitte, Unmengen an Gegnern, die eben genannte Wutphase oder auch das Menü. Doch etliche Spiele schaffen es, diese Ladepausen so kurz wie möglich zu halten - Birth by Sleeps hingegen nicht. Ohne Spielinstallation müsst ihr mindestens 20 Sekunden warten, bis der nächste Bildschirm angezeigt wird. Das nervt auf Dauer extrem und wird euch quasi zwingen, einen Teil des Spiels auf euren Memorystick zu installieren. Jedoch hilft nur die 600 MB große Installation, die Ladezeiten wirklich zu verkürzen. Selbst dann müsst ihr immer noch ein klein wenig warten, bis sich das Ladezeichen auflöst. Wirklich ärgerlich!

Doch nicht nur die Ladepausen sind extrem nervig, sondern auch die Kamera. Bisher hatte die Serie immer mit ihr zu kämpfen, das ändert sich mit Birth by Sleep auch nicht. Sie zickt schon allein bei der Anvisierung eines Gegners herum und lässt euch bei heftigen Kämpfen stets im Stich. Ist ein Gegner sehr schnell oder befindet ihr euch in einem engen Raum, spielt die Kamera vollkommen verrückt. Sie zuckt hin und her und ihr könnt kaum etwas erkennen. Leider habt ihr nicht einmal einen zweiten Analogstick, um sie zu justieren. In den niedrigen Schwierigkeitsgraden mögen die Kameraprobleme keine großen Auswirkungen haben, da ihr sehr viel Schaden einstecken könnt. Doch wollt ihr einmal den Veteran-Modus ausprobieren, müsst ihr Nervenstärke bei so einer katastrophalen Kameraführung beweisen.

Die Minispiele bringen etwas Abwechslung in den müden Kampfalltag.Die Minispiele bringen etwas Abwechslung in den müden Kampfalltag.

Kampfpause

Wenn ihr ein wenig Abstand von der nervigen Kamera braucht, bieten sich die vielen Minispiele an. Ihr könnt ein Rennspiel starten, Zwerge suchen, ein Fruchtball-Spiel oder Geschicklichkeitspassagen meistern. Zwar sind die meisten der Minispiele ziemlich belanglos, dennoch können sie etwas mehr Abwechslung ins Spiel bringen. Löblich, da das Game sonst nur aus Kampf und Zwischensequenzen bestehen würde.

Weiterhin könnt ihr im Mehrspieler-Modus mit einem Freund gemeinsam die Mirage-Arena betreten. In der müsst ihr lediglich die kommenden Gegnerhorden vernichten. Zwar hört sich das im ersten Moment ziemlich langweilig an, doch zu zweit bereitet es sehr viel Spaß. Außerdem könnt ihr dafür viele Boni einheimsen, also was soll der Geiz? Gegeizt haben die Entwickler übrigens beim Design dieser Arena, um das Spiel flüssig laufen zu lassen. Damit kommen wir zum nächsten Kritikpunkt von Birth by Sleep: die Visualisierung.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Kingdom Hearts - Birth by Sleep

Alle Meinungen

KH Birth by Sleep (Übersicht)