Test Fifa 11 - Seite 3

Die Abwehr steht in diesem Jahr noch kompakter, an Puyol ist kein Vorbeikommen.Die Abwehr steht in diesem Jahr noch kompakter, an Puyol ist kein Vorbeikommen.

Das Modi-Paket

Mittlerweile ist das Wort FIFA für jeden Zocker Synonym für Lizenzen. EA überschüttet mit lizenzierten Spielern, Ligen und Sponsoren. Sowohl die erste als auch die zweite Bundesliga sind mit dabei, nur die dritte Liga bleibt außen vor. Auch international kommt alles mit Rang und Namen vor, die Champions League-Lizenz liegt dagegen exklusiv bei PES. Erfreut euch an internationalen Ligen und nationalen Pokalwettbewerben, spielt die Karriere als Spieler, Spielermanager oder nur als Manager, kickt die beliebte Online-WM aus dem Südafrika-Ableger oder nehmt eine "Be a Pro"-Karriere mit 15 Saisons auf. Das Modi-Paket ist also dick geschnürt, off- wie online ist das höchste Fußballkunst.

Großer Spaß in der Karrriere: Transfers ins eigene Team.Großer Spaß in der Karrriere: Transfers ins eigene Team.

Und die PC-Version?

Die PC-Version macht in diesem Jahr einen Quantensprung nach vorn - obwohl darin die Konsolenversion von FIFA 10 schlummert. Im Vergleich zu FIFA 11 auf Konsole fehlt der Torwart-Modus, die Engine ist überholt, auch die Kommentare und Einspieler sind ein Jahr alt. PC-Spieler erhalten im Grunde ein veraltetes Spiel, das gegenüber dem optisch wie spielerisch brillanten PES 2011 keine Chance hat. Wer dennoch auf Lizenzen steht und sich das grausige FIFA 10 für PC gekauft hat, der kommt an der 11er-Variante nicht umhin. Warum EA auf allen Systemen aber nicht das gleiche, hochwertige Produkt verkauft, bleibt schleierhaft. Wer die Wahl hat, greift definitiv zum Konsolen-Kick.

Pro:

  • Sorglos-Paket an Lizenzen
  • Realistischer als der Vorgänger
  • Merkliche Spielerstärken
  • Verbessertes Zweikampfverhalten
  • Optionales Handspiel
  • Erstmals als Torwart spielbar

Contra:

  • Weniger taktisch als PES
  • Freiheitsgefühl auf dem Platz fehlt
  • Fehlerhafte Kommentare
  • Wenig Tempowechsel

Meinung von Philip Ulc

Es gibt PES-Spieler, und es gibt FIFA-Spieler. Den jeweils anderem von 'seinem' Spiel zu überzeugen, gleicht einem Glaubenskrieg. Dabei ist es müßig, darüber zu streiten: FIFA 11 ist das derzeit beste Fußball-Spiel auf dem Markt, PES 2011 die derzeit beste Fußball-Simulation. Mir ist in FIFA 11 das Pass-Spiel zu behutsam verändert, viele Zuspiele gehorchen einem Automatismus. Passen wie ich will? Das geht nicht. Dadurch ist FIFA einen Tick zugänglicher als das Konami-Produkt, aber auch lahmer. In Sachen Umfang und Lizenzen macht FIFA eh keinem was vor. Wer also ohnehin hauptsächlich Bundesliga spielen will, greift ohne Bedenken zu FIFA 11 - aber bitte zur Konsolenversion.

88 Spieletipps-Award

meint: Kompakter Lizenzkick mit feinen Änderungen im Spielablauf, das sich aber weniger realistisch anfühlt als Konamis Fußball-Simulation.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa 11 (Übersicht)