Vorschau Golden Eye 007 - Seite 2

Abermals überzeugend sind die Gegneranimationen.Abermals überzeugend sind die Gegneranimationen.

Geschüttelt, nicht gerührt

Beim Ego-Trip steht es Euch frei, die Levels Bond-mäßig zu infiltrieren und Gegner lautlos mittels schallgedämpfter Walter-PPK zu eliminieren. Schüttelt ihr die Wii-Remote, erledigt ihr euer ahnungsloses Ziel mittels Nahkampfattacke. Action-Freunde greifen lieber zu AK-47 und Granaten. Doch Vorsicht: Alamierte Wachen sind zuhauf vorhanden und zielen gut. Gesteuert wird 007 mittels Remote sowie Nunchuk oder per Classic Controller mit den von Shootern bekannten Steuerungsschemata. Neu ist dabei die Funktion hinter einer Ecke heraus zu spähen und zu sprinten.

Auch Fahrzeuge fehlen wie im Original nicht: Mit dem brachialen Panzer mäht Bond ganze Feindesscharen nieder und durchbricht massive Barrikaden. Zudem greift 007 wie in James Bond 007- Blood Stone auf sein Smartphone zurück. Zu einer ersten Kontaktaufnahme in einer brüllend lauten Diskothek hilft das Gadget beispielsweise, die Zielperson zu finden. Wie in Blood Stone hackt der Agent damit außerdem Computer aus der Distanz.

Der viergeteilte Bildschirm sorgt für vernügliche Stunden voller Rachegelüste.Der viergeteilte Bildschirm sorgt für vernügliche Stunden voller Rachegelüste.

Verfielfachter Spielspaß?

Ein Hauptgrund für die treue Fangemeinde des Originals von GoldenEye 007 ist der legendäre Mehrspielermodus, der klassischerweise auch per Splitscreen ausgetragen wird. Bekannte Szenarien aus dem Filmstreifen bilden den Hintergrund vor zahllosen 'Deathmatches' oder 'Capture the Flag'-Runden. Ungewöhnlichere Modi bilden dabei der Nahkampf (nur Handkantenschläge sind erlaubt), Paintball oder Golden Gun (jeder Schuss tötet). Das Interessante dabei: Ihr könnt die verschiedenen Modi kombinieren. Das reichhaltige Angebot an Mehrspieler-Optionen erinnert an den GoldenEye-Nachfolger Perfect Dark. Mit von der Partie sind klassische Protagonisten wie Dr. No, Scaramanga, Odd-Job oder Beißer. Online dürfen sich Wii-Spieler ebenso austoben: Bis zu acht Hobby-Agenten rangeln sich um die meisten Kills.

Meinung von Thomas Stuchlik

GoldenEye 007 überzeugt uns jetzt schon in Sachen Spielbarkeit: Die Steuerung geht locker von der Hand und der Mehrspieler-Modus lässt einen so schnell nicht los. Altgediente Fans dürfen also aufatmen - zumindest fast: Die klassischen Versus-Arenen konnten wir bisher nicht sichten. Nichtsdestotrotz ist die Neuauflage auch dank zahlreicher Modi ein Garant für spaßige Abende (und Nächte). Grafisch überrascht der Titel mit für Wii-Verhältnissen ordentlich detailreichen und stimmigen Umgebungen sowie überzeugenden Charakteren.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.