Test Castlevania - Lords of Shadow - Seite 3

Das sind aber merkwürdige Menschen.Das sind aber merkwürdige Menschen.

Monster und Rätsel

Ein Hack'n'Slay-Spiel ohne Tiefgang ist Lords of Shadow jedoch keinesfalls. Ihr werdet im Laufe der Geschichte etliche neue Gegenstände freischalten, die das Kampfgeschehen auflockern. Mit Weihwasser könnt ihr beispielsweise die Dämonen der Nacht sehr schnell auf Distanz halten. Natürlich ist es ebenso möglich, Granaten oder Dolche zu benutzen, um Goblins oder Werwölfe zu besiegen. Aber auch die Lüfte sind mit euren Engelsflügeln nicht sicher. Etliche Himmelsschlachten mit vielen Todesopfern stehen euch so bevor. Es warten aber noch viel mehr Objekte und sogar Licht- und Schattenmagie auf euch, die für reichlich mehr Abwechslung zu sorgen.

Darüber hinaus lockern auch kleine Rätsel Castlevania auf. Diese sind keineswegs harte Kopfnüsse, dennoch beugen sie der Monotonie vor. Das hat bei Dante's Inferno schon gut funktioniert, das tut es ebenso bei Lords of Shadow.

Die Endbosskämpfe sind fordernd, jedoch ziehen sie sich unnötig in die Länge.Die Endbosskämpfe sind fordernd, jedoch ziehen sie sich unnötig in die Länge.

Wolkenkratzer sind einfacher zu zerstören

Ihr bemerkt bestimmt schon, dass sich Lords of Shadow aus den Genrekönigen fleißig bedient hat und selbst keinen Wert auf Innovationen legt. Dieses Muster erkennt ihr auch bei den Endbossen. Die Entwickler klauen dabei bei einem der schönsten Spiele der Videospielgeschichte, Shadow of the Colossus.

Euch stehen haushohe Feinde gegenüber, die euch mit ihren großen Pranken mit Leichtigkeit zerquetschen können. Eure Waffen richten bei solchen Kolossen keinen Schaden an, was also tun? Was würde der Protagonist Wanda aus dem Playstation 2 Klassiker tun? Genau, auf den Feind klettern und dabei die Schwachstellen suchen. Gabriel tut genau das und krabbelt wie eine Spinne am Riesen hoch. Dabei muss er sich immer wieder festhalten, da sich der Gegner wehrt und ihn abschütteln will. Das wird auf Dauer in Kombination mit der störrischen Kamera zwar etwas ermüdend und zieht den Kampf unnötig in die Länge, doch die Geduld macht sich bezahlt. Seht ihr den Koloss erst einmal vor euch zusammenbrechen und sterben, fühlt ihr euch wie ein junger Gott. Das ist ein wahnsinnig tolles Gefühl!

Dieses Video zu Castlevania - Lords of Shadow schon gesehen?

Weiter mit: Test Castlevania - Lords of Shadow - Seite 4

Kommentare anzeigen

Ever Oasis: Erfrischend unterhaltsames RPG von den "Secret of Mana"-Machern

Ever Oasis: Erfrischend unterhaltsames RPG von den "Secret of Mana"-Machern

Ein kleiner Tropfen Hoffnung inmitten einer staubtrockenen Wüste. Hier liegt es nun an euch, die letzte Oase zum (...) mehr

Weitere Artikel

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

AMD Ryzen: Erheblich mehr FPS in Rise of the Tomb Raider

Lange Zeit bildete AMD das Schlusslicht auf dem CPU-Markt, doch mit Ryzen konnte der Chip-Gigant wieder massiv aufholen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Castlevania - Lords of Shadow

Ewigerdrache
29

Kein Castlevania mehr

von gelöschter User

Alle Meinungen

Castlevania - Lords of Shadow (Übersicht)