Test Ghost Recon - Predator - Seite 2

Zusammenfassung des Intros: Krise in Sri Lanka!Zusammenfassung des Intros: Krise in Sri Lanka!

Fatale Verwicklungen

Das Spiel beginnt mit einem comicartigen Intro (englische Sprachausgabe, deutsche Untertitel) von einer Besprechung der Spezialeinheit Ghosts: Amerikanische Schiffe für Tiefseebergbau wurden von mutmaßlichen Terroristen aus Sri Lanka angegriffen. Deshalb steht eine amerikanische Invasion in 72 Stunden bevor. Die Ghosts sollen vorher die Hintergründe der Tat aufdecken und die Invasion vorbereiten. Unter Tatverdacht steht laut CIA eine Gruppe namens "Volksaktionsfront". Deshalb gilt es zunächst, eine von deren Rekrutierungsstellen zu infiltrieren und nach Informationen zu suchen; unterstützt werden die Ghosts dabei von einer anderen angeblich unpolitischen Widerstandsgruppe, den Mampuri-Milizen.

So weit alles klar? Natürlich ergeben sich im Fortgang der Kampagne weitere Wendungen der Geschichte, und ein Komplott tritt zutage rund um gefälschte Geheimdienstinformationen, die die USA in einen Krieg ziehen sollen...

Die Drohne im Einsatz.Die Drohne im Einsatz.

Mannigfaltige Missionen

Der komplexen Hintergrundgeschichte entsprechend fallen eure Missionsziele recht vielgestaltig aus: Mal gilt es für euch, Kontaktmänner zu treffen, dann wieder, Terroristen auszuschalten, Geiseln zu befreien, Gebäude zu infiltrieren und aussagekräftiges Material einzusammeln; ebenso stehen die Eliminierung von Führungspersonen und die Sabotage zum Beispiel von Waffenlagern, Kraftwerken oder Luftabwehrgeschützen auf dem Programm.

Um die Missionen durchzuführen, lasst ihr euch im Feindesgebiet absetzen. Mit einem 3-Mann-Kommando agiert ihr sodann mitten zwischen Feind und Freund beispielsweise Zivilisten. Als vierter Mann kommt außerdem ab der zweiten Mission eine fernsteuerbare Aufklärungsdrohne hinzu, die wie ein dackelgroßer Minipanzer aussieht. Obwohl dieses kleine technische Wunderwerk auch entsprechende Fahrgeräusche wie ein Panzer macht, sind die Feinde wohl taub dafür, und ihr könnt mit ihm weitgehend unbemerkt durch die feindlichen Reihen sausen, so weit es das Funksignal der Fernsteuerung erlaubt. Später könnt ihr außerdem die Drohne mitten in den Reihen der Feinde in die Luft jagen!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach Tod eines Twitch-Streamers: Spieler stellen Stream-Marathons in Frage

Nach Tod eines Twitch-Streamers: Spieler stellen Stream-Marathons in Frage

Nach dem plötzlichen Tod eines jungen Mannes während eines Streaming-Marathons stellt die Twitch-Community so (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Tom Clancy's Ghost Recon - Predator

Alle Meinungen

Ghost Recon - Predator (Übersicht)