Street Fighter X Tekken: Hochzeit der Prügelspiel-Eliten

(First Facts)

von Michael Schock (21. Oktober 2010)

Feuchte Prüglerträume werden wahr, wenn Chun-Li auf Nina Williams oder Kazuya auf Ryu trifft. Vereint Street Fighter X Capcom das Beste aus beiden Welten, oder droht ein blamables Doppel-K.o.?

Kein Ryu ohne Hadouken. "Sidestepe das!"Kein Ryu ohne Hadouken. "Sidestepe das!"

Zu zweit prügelt es sich härter

Das Kriegsbeil scheint begraben. Capcom und Namco lassen ihre Handkantenhelden erstmals in einem explosiven Crossover gegeneinander antreten. Zumindest gab Namco die Lizenz seiner Charaktere frei, entwickelt wird Street Fighter X Tekken von Capcom - auf Basis der bewähten Programmroutinen von Super Street Fighter 4. Das bedeutet vor allem: 2D ist Trumpf, hier gibt es kein Ausweichen in die dritte Dimension, wie man es von der Tekken-Serie gewohnt ist.

Die bei der amerikanischen Messe "Comic Con" und Kölner "gamescom" präsentierten Spielszenen zeigen, dass ansonsten jedoch alle bekannten Moves beider Fraktionen vorhanden sind, inklusive fataler Partner-Combos: Nina setzt ihre Markenzeichen-Bitchslap-Attacke ein und hält Ryu anschließend im Würgegriff, damit Kazuya ungestört seinen blitzenden Uppercut folgen lassen kann.

Selbst ein Anbieterwechsel könnte an Kazuyas Stromrechnung nichts verbessern.Selbst ein Anbieterwechsel könnte an Kazuyas Stromrechnung nichts verbessern.

Feuerball-Spam gegen Endless Kettencombo

Da die Entwickler noch keine vollständige Charakterliste veröffentlicht haben, sind noch viele Fragen offen. Die wichtigste aber ist, wie die völlig unterschiedlichen Spielmechaniken der beiden Serien zu vermählen sind. So gibt es so gut wie gar keine Projektilattacken bei Tekken-Helden Kazuya und Co., Steet-Fighter-Recken Ryu und Ken hingegen setzen gerne mal blau leuchtendes Hadouken-Dauerfeuer ein. Das näher an echte Kampfkünste angelehnte Tekken-Konzept, mit Kettenkombos und Nahkampfkonzentration, könnte es da schwer haben. Hier kommt alles auf Capcoms Balancing an, damit sich die Teams auch Auge in Auge gegenübertreten können. Die ersten Spiel-Szenen versprechen jedenfalls Einiges.

Die Fakten:

  • Programmiert von Capcom auf Basis von Super Street Fighter 4
  • Bekannte Kämpfer und Moves beider Parteien sind mit dabei
  • Neue Super-Moves mit Team-Unterstützung

Meinung von Michael Schock

Wenn wir eines wissen, dann dass Capcom der Spezialist für gelungene Crossover-Prügler ist. Die Marvel vs Capcom-Reihe ist der eindeutige Beweis dafür. Zudem scheinen die wuchtigen Team-Moves das zu halten, was wir uns damals schon von Tekken Tag Tournament versprachen, aber nie bekommen haben: Gnadenloses Kombogewitter und für Epileptiker gefährlichen Effektbombast - eben echte Team-Action. Wenn Capcom das Fein-Tuning der Kampfsysteme auf die Reihe bekommt, steht euch eine ganz eigene Beat'em-Up-Schlacht bevor. Und falls nicht, bleibt die Hoffnung auf den ebenfalls angekündigten Gegenschlag von Namco: Tekken X Street Fighter!

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Street Fighter x Tekken (Übersicht)