Test Stronghold 2 - Seite 5

Meinung von Salome Schüle

Das größte Plus, das "Stronghold 2" verbucht, ist seine Vielfältigkeit. Sowohl Friedens- als auch Kriegsfürsten werden stundenlang an den Bildschirm gefesselt sein. Gut 60 Stunden Spielzeit benötigt man, um es komplett durchzuspielen. Dank des Patches wurden viele Mängel ausgebessert. Großes Lob an Firefly. Sicherlich einige Mängel bleiben noch, wie etwa die zwiespältige Grafik und die etwas mangelhafte KI. Trotzdem bietet "Stronghold 2" spaßigen Burgbau, ein nicht zu komplexes aber gutes Wirtschaftssystem und imposante Schlachten, kurz gesagt: viele Stunden Spielspass. Damit ist es nicht nur ein würdiger Erbe sondern hat den Vorgänger sogar vom Thron gestoßen und ist nun die beste Burgsimulation, die es gibt. Darum ist es allen Strategiefans, die im Besitz eines den hohen Anforderungen entsprechenden Computers sind, bedenkenlos zu empfehlen. Anfänger jedoch dürften, wegen der schnell ansteigenden Lernkurve, etwas überfordert sein.

85

meint: Gelungene Mischung aus Aufbau- und Echtzeitstrategie: So muss es sich also als mittelalterlicher Burgherr gelebt und gekämpft haben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Rückkehr nach Vvardenfell

The Elder Scrolls Online - Morrowind: Rückkehr nach Vvardenfell

The Elder Scrolls Online hatte einen holprigen Start. Doch das gehört der Vergangenheit an und zahlreiche Spieler (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Hearthstone - Reise nach Un'Goro: Erste Infos zur neuen Kartenpackung-Erweiterung

Hearthstone - Reise nach Un'Goro: Erste Infos zur neuen Kartenpackung-Erweiterung

Blizzard kündigt mit Hearthstone - Reise nach Un'Goro die erste Kartenpackung-Erweiterung an, welche im Jahr des M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stronghold 2 (Übersicht)