Vorschau Apache - Air Assault - Seite 3

Apaches sind schwer gepanzert, aber nicht unverwundbar.Apaches sind schwer gepanzert, aber nicht unverwundbar.

Kampfkunst am Himmel

Das ganze Können müssen Spieler im Luftkampf einsetzen, denn der ist zwischen Hubschraubern extrem kompliziert. Wer nicht souverän und vorausschauend mit den Analogsticks hantiert, macht schnell Bekanntschaft mit dem Erdboden. Mit mehreren Spielern in der Luft bringt der Luftkampf besonders viel Spaß.

Der Fokus des Mehrspielermodus liegt allerdings auf Kooperation. Wie im echten Hightech-Gerät gibt es dann einen Piloten und einen Waffensystemoffizier, die sich nicht nur an der wunderschönen Grafik ergötzen können, sondern als Team kämpfen. Das dürfte um einiges einfacher sein, als sich auf die KI zu verlassen. Fliegt ihr alleine, könnt ihr jederzeit die Sitze wechseln, wobei der Hubschrauber im Zweifelsfall automatisch in den Schwebemodus geht.

Trotz Einstiegsproblemen - Air Aussault ist keine Hardcore-Sim.Trotz Einstiegsproblemen - Air Aussault ist keine Hardcore-Sim.

Wo beginnt eine Simulation?

Auch realistische Taktiken funktionieren. So könnt ihr vorsichtig aus der Deckung eines Bergkammes aufsteigen, Ziele aufschalten, feuern und wieder abtauchen. Der Überrumpelte dürfte kaum die Möglichkeit haben, sich ernsthaft zur Wehr zu setzen. An derartigen Manövern merkt ihr jedoch auch, dass Apache Air Assault trotz des anspruchsvollen Flugmodells selbst im Veteranenmodus keine Hardcore-Simulation ist. Im Klassiker Jane's Longbow Anthology musste früher das Radar fachkundig bedient werden, Teamtaktiken mit Flügelmännern waren von elementarer Bedeutung und das Flugmodell berücksichtigte sogar die Tatsache, dass von den Rotorblättern herabgedrückte Luft auch wieder vom Boden reflektiert wird.

Meinung von Hauke Schweer

Leider gab es nur zwei Missionen in London anzuspielen. Obwohl ich früher zahlreiche Stunden in virtuellen Hubschrauber-Cockpits verbracht habe, stürzte ich in der demonstrierten Kampfmission schon im mittleren Schwierigkeitsmodus ganze acht Mal ohne Feindeinwirkung in Berghänge oder Gebäude, die ich nicht im Auge behielt. Auch wenn Apache Air Assault keine Hardcore-Simulation wird, bringt das Spiel schon jetzt Spaß. Das ist einerseits der schicken Optik zu verdanken, auf der anderen Seite scheint die Balance zwischen Actionspiel und Simulation aufzugehen. Der variierbare Schwierigkeitsgrad tut sein Übriges, sowohl für Einsteigerfreundlichkeit als auch für Herausforderungen zu sorgen. Wir würden uns jedoch ein umfangreicheres Menü wünschen, um den Realismusgrad selber an unsere Fähigkeiten anzupassen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Pyre: Das Rollenspiel mit hervorragenden Wertungen wird zum Geheimtipp

Obwohl sich der kleine Indie-Entwickler Supergiant Games mit qualitativ hochwertigen und insbesondere innovativen Spiel (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Apache - Air Assault

Cun14
80

Schönes Spiel

von Cun14 (155)

Alle Meinungen

Apache - Air Assault (Übersicht)