Test LWS 2011 - Seite 2

Dieses Mähwerk wird euch bei der bevorstehenden Ernte von großem Nutzen sein.Dieses Mähwerk wird euch bei der bevorstehenden Ernte von großem Nutzen sein.

Moderne Hilfsmittel

Nach einiger Zeit wollen eure Agrarprodukte gemäht werden. Hierzu benötigt ihr einen Mähdrescher mit einem Schneidewerk. Körnermais benötigt allerdings ein spezielles Schneidewerk, den Maispflücker. Darüber hinaus könnt ihr mit einem Maisgebiss den Mais auch zu Tierfutter verarbeiten, was euren Kühen auf der Weide zu Gute kommt und somit euren Milch-Ertrag in die Höhe schwingen lässt. Wenn ihr mäht, solltet ihr auch darauf achten, dass neben euerm Feld ein Traktor mit einem Anhänger bereitsteht, damit ihr hin und wieder den Tank eures Mähdreschers entleeren könnt. Zuletzt will die Erde des Feldes mit einem Grubber wieder aufgelockert werden, damit ihr das Feld ein weiteres Mal besäen könnt.

Habt ihr allerdings Weizen angepflanzt, könnt ihr mit einer Ballenmaschine die herumliegenden Weizenbüschel zu Quader- oder Rundballen verarbeiten. Dazu benötigt ihr ebenfalls eine spezielle Maschine. Nach der Ernte warten Käufer auf eure Lieferung. Hier sind die Mühle, die Brauerei und der Hafen eure Interessenten, wobei ihr auf eurem PDA stets auf die Kurse achten solltet. An manchen Tagen kriegt ihr für euer Gut nämlich mehr Geld.

Diese Ballenmaschine produziert für euch Quaderballen.Diese Ballenmaschine produziert für euch Quaderballen.

Treue Helfer

Diese ganze Arbeit zu verrichten kostet eine Menge Zeit - vor allem, wenn ihr überall selbst Hand anlegt. Zum Glück könnt ihr bei manchen Aufgaben aber auch einige Hilfskräfte einstellen, die zum Beispiel für euch pflügen und säen. Neben der Computer-Verstärkung können euch aber auch per Online-Modus reale Spieler helfen. Diese kümmern sich mit euch um euer Vieh und die Felder, wodurch ihr natürlich schneller zu Geld kommt. Darüber hinaus könnt ihr mit ihnen auch Geld tauschen und chatten. Bei der Nichtspieler-Unterstützung müsst ihr aufpassen, da diese Helfer nicht immer sorgfältig arbeiten.

Des Öfteren kommt es vor, dass manche Stellen übersehen werden oder der Bursche aufhört zu arbeiten. Da eure Helfer natürlich nicht kostenlos für euch schuften, solltet ihr immer wieder mal nachschauen, ob alles auch so läuft, wie ihr euch das vorstellt. Beispiel: Ihr stellt einen Helfer ein, der auf einem Feld Weizen säen soll, auf dem in der Mitte aber eine Vogelscheuche steht. Irgendwann fährt dieser mit dem Traktor vor die Vogelscheuche und versucht krampfhaft weiterzufahren, was ihm aber nicht gelingt. Trotzdem verliert ihr aber Geld, da er ja schließlich noch "arbeitet".

Überhaupt solltet ihr stets darauf achten, dass ihr bei euren Unterständen für die Geräte und Fahrzeuge nicht gegen eine Säule fahrt. Schnell hängt der Traktor in der Säule fest und wenn ihr Pech habt, müsst ihr all eure Fahrzeuge noch einmal zu eurem Anfangspunkt zurücksetzen lassen. Wenn ihr später viele Fahrzeuge besitzt und auf mehreren Feldern gleichzeitig arbeitet, kann dies ziemlich ärgerlich sein, da ihr gezwungenermaßen mit allen Fahrzeugen wieder zurückfahren müsst. Euer Fuhrpark ist übrigens mit lizenzierten Fahrzeugen mehrerer Firmen für Landwirtschafts-Fahrzeuge und -Geräte ausgestattet, wie zum Beispiel Deutz, Horsch und Krone.

Dieses Video zu LWS 2011 schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Landwirtschafts-Simulator 2011

Alle Meinungen

LWS 2011 (Übersicht)