Test DJ Hero 2 - Seite 2

Mitsingen via Mikro ist möglich, macht aber nicht so viel Spaß.Mitsingen via Mikro ist möglich, macht aber nicht so viel Spaß.

Der neue Stil

Super gefallen hat uns die neue Optik des Spiels. Vorbei ist der verspielte und auf cool gemachte Graffiti-Look des Vorgängers. DJ Hero 2 setzt auf ein von Apple inspiriertes klares Menü-Design mit wenig Farben und viel Stil. In den Clubs beim Auflegen dominieren dann grelle, bunte Farben, die sehr gut das grelle Partyleben rüberbringen. Ein dickes Lob gibt es dafür, dass keine neue Hardware nötig ist. Activision hat offenbar auf die Kundenwünsche gehört: Dieses Jahr gibt es ein Party-Pack mit zwei Turntable-Controllern sowie Mikrofon und Spiel zu einem kaum höheren Preis als letztes Jahr das Spiel mit einem Controller gekostet hat. Also bevor es bei Amazon verramscht wurde.

Alles in allem ist DJ Hero 2 ein extrem fesselndes Musikspiel mit leichtem Einstieg und einer nahezu perfekten Trackliste, sofern man die Art Musik mag. Während Guitar Hero - Warriors of Rock spielerisch stagniert, kann sich dieser Teil der Hero-Serie gegenüber dem Vorgänger in allen Bereichen deutlich verbessern und letztlich der lachende Gewinner des Musikspieljahres werden.

Die komplette Trackliste

Produziert und gemixt von A-Trak:

  • Justice - "D.A.N.C.E." Remix
  • Naughty By Nature - "O.P.P." gemixt mit Jackson 5 - "ABC"

Produziert und gemixt von Diplo:

  • Kanye West - "Heartless" gemixt mit DJ Shadow - "Midnight In A Perfect World"
  • Major Lazer feat. VYBZ Kartel - "Pon De Floor" gemixt mit Harold Faltermeyer - "Axel F"

Produziert und gemixt von DJ Jazzy Jeff:

  • Busta Rhymes - "Put Your Hands Where My Eyes Can See" Gemixt mit MARRS - "Pump Up The Volume"

Produziert und gemixt von DJ Qbert:

  • DJ Qbert - "Super Battle Breaks" Remix
  • Newcleus - "Jam On It" (DJ Qbert vocals) Remix

Produziert und gemixt von DJ Shadow:

  • Kanye West - "Love Lockdown" gemixt mit Metallica - "The Day That Never Comes"
  • Young Jeezy ft. Kanye West - "Put On" Gemixt mit DJ Shadow feat. Q-Tip and Lateef The Truth Speaker - "Enuff (DJ Fresh Remix)"

Produziert und gemixt von Tiesto:

  • Adamski - "Killer" Remix
  • Lady Gaga - "Bad Romance" Remix

Produziert und gemixt von Z-Trip:

  • Afrika Bambaataa and The Soul Sonic Force - "Planet Rock" gemixt mit The Crystal Method - "Busy Child (Still Busy After All These Years Remix)"
  • Missy Elliott - "Get Ur Freak On" gemixt mit Dillinja and Skibadee - "Twist 'Em Out"

Produziert und gemixt von RZA:

  • Damian Marley - "Welcome To Jamrock" gemixt mit Walter Murphy - "A Fifth Of Beethoven"
  • LL Cool J - "I Can't Live Without My Radio" gemixt mit Grandmaster Flash & The Furious Five feat. Melle Mel & Duke Bootee - "The Message"

Produziert und gemixt von The Scratch Perverts:

  • The Chemical Brothers ft. Q-Tip - "Galvanize" Remix
  • The Prodigy - "Omen" Gemixt mit Orbital - "The Box"

Produziert und gemixt von FSG DJs:

  • 2Pac ft. Dr. Dre and Roger Troutman - "California Love Remix" (Remix by FSG)
  • 2Pac ft. Dr. Dre and Roger Troutman - "California Love Remix" gemixt mit B.o.B ft. Bruno Mars - "Nothin' On You"
  • A-Trak - "Say Whoa" (Remix by FSG)
  • Basement Jaxx - "Where's Your Head At" gemixt mit Yeah Yeah Yeahs - "Heads Will Roll (A-Trak Remix )"
  • BlakRoc ft. Pharoahe Monch & RZA - "Dollaz & Sense" (Remix by FSG)
  • Calvin Harris - "I'm Not Alone" gemixt mit New Order - "Blue Monday"
  • Daft Punk - "Human After All" (Remix by FSG)
  • Damian Marley - "Welcome To Jamrock" gemixt mit Dillinja and Skibadee - "Twist 'Em Out"
  • David Guetta & Chris Willis - "Love Is Gone" gemixt mit Sam Sparro - "B&G" a/k/a "Black & Gold"
  • David Guetta ft. Kid Cudi - "Memories" gemixt mit Pirate Soundsystem - "Bashy Bashy"
  • Deadmau5 & Kaskade - "I Remember" (Remix by FSG)
  • Deee-Lite - "Groove Is In The Heart" gemixt mit Chic - "Le Freak"
  • Dizzee Rascal & Armand Van Helden - "Bonkers" gemixt mit Basement Jaxx - "Where's Your Head At"
  • Dizzee Rascal & Armand Van Helden - "Bonkers" gemixt mit The Prodigy - "Omen"
  • DJ Shadow - "Midnight In A Perfect World" (Remix by FSG)
  • Edwin Starr - "War" gemixt mit Justice - "Waters Of Nazareth"
  • Eminem - "Not Afraid" gemixt mit Lil' Wayne feat. Static Major - "Lollipop"
  • Estelle ft. Kanye West - "American Boy" (Remix by FSG)
  • Estelle ft. Kanye West - "American Boy" gemixt mit Chic - "Good Times"
  • Flo Rida - "Low" gemixt mit David Guetta vs. The Egg - "Love Don't Let Me Go (Walking Away)"
  • Flo Rida ft. Will.I.Am - "In The Ayer" gemixt mit Clinton Sparks, DJ Class, & Jermaine Dupri - "Favorite DJ"
  • Gorillaz ft. Mos Def & Bobby Womack - "Stylo" (Remix by FSG)
  • Grandmaster Flash & The Furious Five feat. Melle Mel & Duke Bootee - "The Message" gemixt mit Kool & The Gang - "Jungle Boogie"
  • House Of Pain - "Jump Around" (Remix by FSG)
  • House Of Pain - "Jump Around" gemixt mit Busta Rhymes - "Put Your Hands Where My Eyes Can See"
  • Iyaz - "Replay" Gemixt mit Rihanna - "Rude Boy"
  • Janet Jackson - "Nasty" gemixt mit Justice - "D.A.N.C.E."
  • Kanye West - "Heartless" gemixt mit Lady Gaga - "Lovegame"
  • Kanye West - "Heartless" gemixt mit DJ Shadow - "Midnight In A Perfect World"
  • Kanye West - "Love Lockdown" gemixt mit Donna Summer - "Bad Girls"
  • Kaskade & Deadmau5 - "Move For Me" (Remix by FSG)

  • Kelis - "Acapella (David Guetta Extended Mix)" (Remix by FSG)

  • Lady Gaga feat. Colby O'Donis - "Just Dance" gemixt mit Deadmau5 - "Ghosts N Stuff"

  • Lil Jon & The East Side Boyz ft. Ying Yang Twins - "Get Low" gemixt mit 50 Cent - "In Da Club"

  • Lil' Wayne - "Go DJ" Gemixt mit 50 Cent - "In Da Club"

  • Lil' Wayne feat. Static Major - "Lollipop" gemixt mit Flo Rida - "Low"

  • LL Cool J - "I Can't Live Without My Radio" gemixt mit Chic - "Good Times"

  • M.I.A. - "Galang" gemixt mit Wayne Smith - "Under Mi Sleng Teng"

  • Major Lazer feat. VYBZ Kartel - "Pon De Floor" gemixt mit Harold Faltermeyer - "Axel F"

  • Major Lazer feat. VYBZ Kartel - "Pon De Floor" gemixt mit New Order - "Blue Monday"

  • Malcolm McLaren - "Buffalo Gals" gemixt mit MARRS - "Pump Up The Volume"

  • Missy Elliott - "Get Ur Freak On" gemixt mit Sean Paul - "Infiltrate"

  • MSTRKRFT ft. N.O.R.E. - "Bounce" (Remix by FSG)

  • MSTRKRFT ft. N.O.R.E. - "Bounce" gemixt mit A-Trak - "Say Whoa"

  • Nas feat. Keri Hilson - "Hero" gemixt mit Talib Kweli - "Get By"

  • Nelly - "Hot In Herre" gemixt mit Warren G feat. Nate Dogg - "Regulate"

  • New Boyz - "You're A Jerk" (Remix by FSG)

  • Newcleus - "Jam On It" gemixt mit Donna Summer - "Bad Girls"

  • Pitbull - "I Know You Want Me (Calle Ocho)" gemixt mit Nightcrawlers - "Push The Feeling On (MK Mix 95)"

  • Pussycat Dolls ft. Busta Rhymes - "Don't Cha" gemixt mit Pitbull - "I Know You Want Me (Calle Ocho)"

  • Robin S. - "Show Me Love (Stonebridge Radio Edit)" gemixt mit Calvin Harris - "I'm Not Alone"

  • Salt N Pepa - "Push It" gemixt mit Afrika Bambaataa and The Soul Sonic Force - "Planet Rock"

  • Salt N Pepa - "Push It" gemixt mit Armand Van Helden - "I Want Your Soul"

  • Sam Cooke - "Chain Gang" (Remix by FSG)

  • Sean Paul - "Get Busy" gemixt mit Harold Faltermeyer - "Axel F"

  • Sean Paul - "Get Busy" gemixt mit Rihanna - "Pon De Replay"

  • Snow - "Informer" gemixt mit Jackson 5 - "ABC"

  • Soulja Boy Tell 'Em - "Crank That (Soulja Boy)" gemixt mit Chamillionaire - "Ridin'"

  • Sparfunk & D-Code - "Apocalypse" (Remix by FSG)

  • Stevie Wonder - "Superstition" gemixt mit Edwin Starr - "War"

  • The Chemical Brothers ft. Q-Tip - "Galvanize" gemixt mit The Chemical Brothers - "Leave Home"

  • The Notorious B.I.G. ft. Mase & Diddy - "Mo' Money, Mo' Problems" (Remix by FSG)

  • The Prodigy - "Firestarter" (Remix by FSG)

  • Tiesto & Sneaky Sound System - "I Will Be Here" gemixt mit Tiesto - "Speed Rail"

  • Tiesto vs Diplo - "Come On" (Remix by FSG)

  • Timbaland ft. Drake - "Say Something" gemixt mit Young Jeezy ft. Kanye West - "Put On"

  • Timbaland ft. Keri Hilson & D.O.E. - "The Way I Are" gemixt mit Tiga - "You Gonna Want Me"

  • Tweet ft. Missy Elliott - "Oops (Oh My)" gemixt mit Snoop Dogg - "Who Am I (What's My Name)?"

Pro:

  • gleiche Hardware wie Vorgänger
  • umfangreiche, sehr gute Trackliste
  • sinnige Verbesserungen und Neuerungen
  • leichter Einstieg
  • umfangreiche Mehrspielermodi

Contra:

  • Karaoke-Teil wenig spaßig
  • als Party-Spiel gibt es bessere Alternativen
  • innovationsarmer Karriere-Modus

Meinung von Oliver Hartmann

Glückwunsch an die Entwickler, DJ Hero 2 hat in allen Belangen ordentlich zugelegt gegenüber dem direkten Vorgänger! Das Spiel schafft es sich von der Menüführung bis zur Spielmechanik einfach richtig anzufühlen. Bis auf den eher schwachen Karaoke-Teil passt alles, vor allem die Musikauswahl. Gerade in Zeiten, wo andere Musikspiele träge auf der Stelle treten ist DJ Hero 2 eine willkommene Abwechslung und macht noch am ehesten einen unverbrauchten Eindruck. Zugegeben, für einen möglichen dritten Teil wird es nun schwer, viel besser machen kann man das nicht mehr.

89 Spieletipps-Award

meint: Eine rundum besseres Spiel als der ohnehin schon gute Vorgänger. Die nahezu perfekte Songauswahl sowie die neuen Freestyle-Elemente begeistern.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Skylanders- und "Crash Bandicoot"-Entwickler hilft bei Destiny 2 aus

Destiny 2 wird offenbar groß. So groß, dass Entwickler Bungie nun ein wenig Hilfe an die Seite gestellt bek (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - DJ Hero 2

iKage
90

Alle Meinungen

DJ Hero 2 (Übersicht)